Tutti i miei video Alle meine Videos All my videos

Loading...

giovedì 7 febbraio 2013

L'esame del sangue e le papere/ Die Blutuntersuchung und die Enten

Lunedì siamo stati dalla veterinaria, perchè mi dovevano vaccinare.
La mia dottoressa non c'era, perchè é stata morsa da un cane la settimana scorsa e addirittura l'hanno dovuta operare perchè si è infettata la ferita! Rischi del mestiere, sì, ma poverina!

Am Montag sind wir zur Tierärztin gegangen, weil ich geimpft werden musste.
Meine TÄ war nicht da, da sie vor einer Woche von einem Hund so böse gebissen wurde, dass sie sogar operiert werden musste, da die Wunde sich infiziert hatte! Berufsrisiko, ja, aber die Arme!

La sostituta è stata molto gentile e mi ha messo subito a mio agio, anche se io sono proprio un crostino dal veterinario, un vero e proprio fifoncello! Mi nascondo dietro la mamma e sono tutto timidino...

Ihre Vertretung ist sehr nett mit mir gewesen und hat sofort versucht, mich wohl fühlen zu lassen, auch wenn ich eine richtige Memme beim Tierarzt bin, ein waschechter Angsthase! Ich verstecke mich hinter der Mamma und bin gaaaanz schüchtern....

 Le signorine che lavorano con la dottoressa mi hanno accarezzato e distratto, così che in verità non mi sono nemmeno accorto della puntura, che raffinati questi umani!

Die jungen Damen, die der Frau Doktor helfen, haben mich gestreichelt und abgelenkt, so dass ich in Wahrheit gar nicht gemerkt habe, überhaupt gepiekst geworden zu sein. Wie raffiniert, diese Menschen!

 Ho urlato però come se mi strappassero la pelliccia di dosso quando prima di inocularmi il vaccino, la dottoressa ha voluto guardare nelle mie orecchie!
Una scena ho fatto, ce l'ho messa davvero tutta per muovere il mio carnefice a compassione, ma la dottoressa non si è fatta abbindolare dalle mie ciance e così mi sono piegato al suo volere.




Ich habe aber geschrien, als ob sie mir das Fell vom Leib reißen würden, als sie meine Ohren kontrollieren wollten, bevor ich die Spritze bekommen habe! 
Ich habe ein Theater gemacht, ich habe mich richtig ins Zeug gelegt, damit die Ärztin Mitleid mit mir hat, aber sie hat sich nicht von meinem Getue blenden lassen und am Ende musste ich mich meinem Schicksal fügen.


 Mentre trascrivevano i dati nel libretto delle vaccinazioni, alla mia mamma è venuta la bellissima idea di farmi fare un prelievo di sangue,-già che eravamo lì-, per controllare che con la mia alimentazione non ci fossero carenze o eccessi di qualche sorta, visto che la mamma mi fa da mangiare lei (e spesso pure ad occhio e croce).

Während die Damen meine Impfung in dem Impfpass eingetragen haben, ist meiner Mamma leider eingefallen, meine Blutwerte untersuchen zu lassen, -wenn wir schon da sind-, um sicher zu sein, dass mit meiner Ernährung alles glatt läuft und ich keine Mangelerscheinungen habe. 


                                                                Bellissima idea, mamma, davvero!
 Ero già bell'e pronto davanti alla porta dell'uscita, quando quattro braccia mi hanno afferrato e issato sul tavolo della dottoressa.
Il tavolo degli orrori!
Vi farei sentire che odore di paura cieca che ha!

Eine richtige Superidee, wirklich! 
Ich stand schon fertig in freudiger Erwartung vor der Ausgangstür, als vier Arme mich gepackt haben und auf den Arzttisch gehievt haben. 
Der Horrortisch!
Ihr müßtet riechen, wie er nach blinder Angst stinkt!

Comunque ero ormai in trappola e come sempre la mamma, la traditrice notoria, stava davanti a me a tenermi la testa, la venduta!
Tutte quelle signorine mi tenvano il resto, visto che il mio sangue era molto piú restio di me ad uscire fuori e ne cadeva una goccia ogni minuto: uno stillicidio atroce e io nel frattempo dovevo stare fermo con l'ago nella zampa posteriore, ma io soffro molto il solletico e non vi dico come mi veniva da muovermi in continuazione.

Auf jeden Fall saß ich schon in der Falle und wie immer, die berüchtige Verräterin Mamma stand vor mir und hat mir sogar den Kopf gehalten, diese Kollaborateurin!
Die anderen Damen hielten den Rest fest, und weil mein Blut mit einem Tropfen pro Minute noch widerwilliger als ich war, musste ich eine gefühlte Ewigkeit still halten, aber die Nadel im Bein hat einfach gekitzelt und ich musste mich bewegen, ich konnte nicht anders! 

 Mentre tutte continuavano a tenermi e intanto ciaccolavano allegre su quanto fossi morbidoso, io cercavo di dimenticare la mia poco felice situazione infilando la testa nell'incavo del braccio della mamma e guardandola di sotto in su con occhi supplichevoli.

Während alle mich festhielten, plauderten sie seelenruhig und fröhlich vor sich hin und fanden mich sehr kuschelig und weich! Ich versuchte meinen Kopf in der Achselhöhle der Mamma zu verstecken und schaute mit herzzerreißendem Blick von unten auf sie.

Quella invece di provare pietà per me, si preoccupava che puzzassi troppo, visto che fuori nevicava e pioveva contemporaneamente, così che io ero bagnato fradicio. Anche lei era bagnata fradicia, perdinci, perchè devo puzzare solo io?
 L'ultimo mio bagno col sapone, lo sapete, risale ormai a fine luglio e quindi la mamma si sentiva leggermente in colpa...

Aber sie hatte keine Gnade mit mir und stattdessen machte sie sich Sorgen, dass ich zu viel stank, da es draußen viel schneite und regnete und ich pitschtenass war. Sie war eigentlich auch pitschtenass, also, warum musste ich der jenige sein, der stank?
Mein letzter Bad habe ich, wie Ihr wisst, Ende Juli genossen und deswegen fühlte sich die Mamma ein bisschen unwohl...

Invece le signorine alle scuse della mamma hanno replicato che avevo un buon odore e guai a lei se mi riportava a lavare, visto che non ce n'era minimante la necessità!! Mah! La mamma ha deciso di dormirci sopra e ponderare la possibilità che ancora la scampi, quindi le dottoresse a volte danno davvero consigli utili!

Aber die Damen fanden, dass ich sogar gut rieche und haben es ihr abgeraten, mich nochmal waschen zu lassen, da in ihren Augen dies noch nicht notwendig ist! Die Mamma ist am Überlegen jetzt, vielleicht habe ich doch Glück und die Ärztin hat noch was Gutes bewirkt!

 E come infilavano tutte  il naso nel mio pelo! La mamma era esterefatta! Oddio, mi aveva messo in via eccezionale un po' di profumo da cani il giorno prima, perché avevamo in mente di andare a trovare i nonni tedeschi a casa loro, essendo domenica.

Und wie sie alle ihre Nasen in meinem Fell steckten und gluckten, dass ich sooo gut rieche! Die Mamma war sprachlos! Um die Wahrheit zu sagen, hatte sie mich als Oberausnahme mit Hundeparfürm traktiert, weil wir Oma und Opa am Sonntag besuchen wollten.
Rosso: Anatre! Bianco: Riva cementata!
 Rot: Enten! Weiß: Betoniertes Ufer!

 Io invece ho pensato bene alla fine della girata di tuffarmi di testa nel corso d'acqua proprio prima dell'uscita (bisogna attraversare un ponticino per arrivare alla strada dal parco), dietro ad una coppia di germani, infradiciandomi dalla testa alla punta della coda! E nemmeno mi riusciva poi uscire dall'acqua, essendo la riva cementata in quel punto e quindi impossibile per me da risalire. La mamma mi voleva strozzare con le sue mani e volentieri mi avrebbe lasciato un pochettino a zampettare in acqua (la vendetta dell'impotente!), visto che me ne ero strasbattuto del suo divieto e in barba ai suoi ordini ho fatto, tanto per cambiare, quello che più mi aggradava.

Was habe ich mir einfallen lassen? Ich bin in der letzten Sekunde bevor wir aus dem Park rausgegangen sind (wir mussten nur noch über die Brücke und wären schon auf der Strasse gewesen), einfach meinem Instinkt nachgelaufen und mich kopfüber ins Wasser hinter zwei Enten hineinkatapultiert. Ich war natürlich komplett klatschnass von der Nase bis zur Schwanzspitze! Und als Krönung konnte ich nicht einmal alleine aus dem Wasser raus, da das Ufer an dieser Stelle betoniert ist und es war für mich alleine unmöglich. Die Mamma wollte mich schon mit bloßen Händen strangulieren und liebend gerne hätte sie mich noch im Bach zappeln lassen (die Rache der Machtlosen!), da ich ihre Befehle ignoriert hatte und einfach nur getan hatte, was ich wollte.

Ma per mia fortuna giá due padri di famiglia stavano accorrendo per finalmente trarmi in salvo, avendo osservato il mio agire dal ponte con bambini e consorti,  e così la mamma si è vista costretta a fare buon viso a cattivo gioco e con non chalance mi ha issato fuori dalle acque tramite la maniglia della mia imbracatura (che invenzione meravigliosa: mi ha tratto d' impaccio ben più di una volta!).
Comunque, per farla breve, tutto bagnato come ero puzzavo non poco e allora la mamma (sempre per vendetta, perché la mia disobbedienza e faccia tosta le bruciavano ancora) mi ha spruzzato tutto di profumo alla vaniglia, una roba da sentirsi male per settimane!
Questo il motivo del "buon odore" da me emanato.

Zum Glück für mich eilten schon zwei Familienväter in meine Richtung und wollten helfen mich zu retten, da sie mich von der Brücke beobachtet hatten und die Kinder sich Sorgen machten (sie kannten mich nicht! Deswegen!). So sah sich die Mamma gezwungen mich doch aus dem Wasser zu hieven, was Dank dem Henkel an meinem Geschirr und meiner Hilfe nicht so schwierig war (praktischer Henkel, hat mir schon ein paar Mal aus der Patsche geholfen!).
Auf alle Fälle war ich komplett nass und roch nicht wie Menschen sich wünschen und so entschied die Mamma ( immer als Rache, weil meine Ungehorsamkeit und meine Frechheit in ihr noch brannten) mich richtig mächtig mit dem schrecklichen Vanilleparfüm zu besprühen, so dass einem für Wochen schlecht wird!
 Das war der Grund. 

Alla fine il sangue è stillato in quantità ragionevole e sono stato dimesso! Che gioia! Mi sono pappato il biscottino tutto d'un fiato e poi via di qua il più presto possibile!

Endlich tropfte mein Blut in brauchbarer Menge und ich wurde entlassen! Was für eine Freude! Ich habe mein Leckerli vetilgt und dann nix wie weg hier! 

Ieri è arrivato il responso e per nostra grande gioia e soddisfazione tutta della mamma, che appunto è responsabile della mia alimentazione, era tutto ok! Tutti i valori sono buonissimi. E per fortuna, visto che sono già tre anni che non mangio piú né croccantini nè scatolette: se qualche dosaggio non fosse andato bene, allora povero me!



Gestern sind die Ergebnisse gekommen und alles ist in Ordnung. Also kann es so weiter gehen wie bis jetzt, was mich besonders glücklich und Mamma besonders stolz macht! Alle Werte sind sehr gut. Zum Glück, sage ich Euch, da ich seit 3 Jahren nicht mehr Trocken- oder Dosenfutter bekomme: wenn die Dosierung nicht gepasst hätte, dann rette sich wer kann!

21 commenti:

  1. Arno scappa vieni qui sei tra le mani di umani crudelissimi!!!!!!!!!!
    ....sai da dove sono arrivata ora ora??????????Dal toelettatore (prima mi hanno portato al parco poi all'improvviso e con mossa audace mi hanno infilato in auto!!!)....siiii quando cammino il mio pelo profuma di talcoil .....invece l'alito è tremendissimo perchè sono riuscita a vendicarmi e son riuscita a raccattare da terra (sono super velocissima!!!) una succulentissima testa di pesce fritto!!!!
    ah ah ahahahahahah!!!!
    Ciao bacini sul naso e sulla tua zampotta
    Heaven

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Bellissima Heaven, chissà come sei tutta vaporosa e profumata! Meno male non ti vedo, altrimenti stanotte sai che concerto di ululati per te?
      Un baciotto canoso a te e alla tua cara mamma!
      Tuo Arno

      Elimina
  2. Hey Arno, dass sind herrliche Winterfotos. Och der kurze Tierarztbesuch ist doch bestimmt fast schon wieder vergessen. :-)

    Und wer soviel lob für sein Fell und den Geruch bekommt, verzeiht doch dem Tierarztteam,

    liebe Grüße
    Roveena und Aaron

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Hallo Roveena,
      Tierarzt ist Schnee von gestern und mein Fell riecht nicht mehr so ekelhaft, also, Ende gut, alles gut! ( für mich) ;)
      Liebe Grüße
      Euer Arno

      Elimina
  3. Arno......ich sag Dir was ......ich hab ja auch immer eine richtig grosse Klappe aber bei der Tierärztin bin auch so was von klein mit Hut und schreie die ganze Praxis zusammen bevor überhaupt irgendwas passiert ist :-))))) Aber jetzt hast Du es ja zum Glück hinter Dir und alles ist wieder fein ! Dackelschmatzer

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Danke, George, es tröstet mich sehr zu wissen, dass ein cooler Hund wie Du auch nicht so ein Tierarztheld ist!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  4. Lieber Arno,
    ich (Emma) habe auch immer Angst bei der Tierärztin. Nur Lotte geht da gerne hin. Das ist doch nicht normal.
    Eure Winterbilder sehen herrlich aus. Bestimmt hat der kleine Schneemann den vielen Schnee zu euch gebracht. Bei uns liegt nämlich keiner.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Hallo Emma, die Lotte ist eine harte Nuss!! Du musst umbedingt von ihr die Coolness lernen, da Du sie so nah hast! Ich stehe auf verlorenen Posten, als Einzelhund!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  5. Ja sage mal - Abenteuer über Abenteuer erlebst du.
    Also vom Baden halte ich gar nix - vom parfümieren auch nix - bei TA sind nur die Leckerlies gut - aber du hast es jetzt ja erst einmal hinter dir und da die Blutwerte gut sind musst du da auch so schnell hoffentlich nicht wieder hin.

    Aber - in einen Kanal - oder irgendwas mit Betonufer zu hüpfen ist echt doof - und peinlich, wenn Hund da rausgezogen werden muss - sollteste nicht mehr machen - aber da du einen Henkel hast war das ja auch nicht schlimm und da fremde Leute kamen, da konnte dich die Mamma ja nicht absaufen lassen - was sie aber bestimmt nicht getan hätte, denn erst so viel Geld fürs Impfen usw ausgeben und dann vesenken wäre ja echt unvernünftig gewesen :-)

    Viele Krauler - auch an deine Mamma

    RispondiElimina
  6. Ach Bente,
    Du hast so Recht! Es war schon peinlich, dass ich nicht alleine rauSgekommen bin, vor allem, weil es nicht das erste Mal war! Wir sind schon ziemlich routiniert, ein echtes Team! Wenn ich kein Geschirr anhabe, dann riskiert die Mamma auch ein Bad zu nehmen, auch im Winter! Aber sie schimpft immer so dann! Bis jetzt ist sie aber trocknen geblieben und Du solltest die Muckis sehen!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    RispondiElimina
  7. Hallo Arno,

    das hätte ich aber nicht geglaubt, dass so ein großer Kerl wie Du Angst beim Tierarzt hat. Selbst ich kleiner Puper habe dort keinen Schiss. Aber Herrchen geht es so wie Dir, der hat auch tierisch Bammel vorm Blutabnehmen.

    Ein freundliches Wuff

    Clooney

    RispondiElimina
  8. Da warst du aber wirklich sehr, sehr tapfer :) Ich gehe auch gar nicht gerne zum Tierarzt ... ich belle den dann immer ganz laut an *was hat er auch davon* ;) Und jetzt, wo ich deine Horrorgeschichte gelesen habe, habe ich auch schon Angst vor meinem nächsten Termin, denn Frauchen möchte im Frühjahr auch meine Blutwerte testen lassen *grummel* Hoffentlich stehe ich das genauso tapfer durch, wie du :)

    *wuff* deine Lilly, die sich sicher ist, dass du gaaaanz super riechst :)

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Ahi Lilly, das klingt nicht toll, was Du mir erzählst, Du Arme, wir haben den gleichen schrecklichen Schicksal, so wie es aussieht! Es tut aber wirklich nicht weh, da kann ich Dich beruhigen, aber zeig es den Menschen bloß nicht, sonst bist Du verratzt! Und schreie laut!!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  9. Yikes Arno there is nothing worse than a trip to the dogtor. All those needles. I shudder to think about it. Glad all your results are OK. Oh my, chasing ducks is pawsome. I do that and also come home stinky. We don't like baths or getting sprayed with smelly stuff too. Have a fabulous Friday.
    Best wishes Molly

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Dear Molly, it is good to know that I' m not the only one and so many great dogs feel like I do!
      Nice regards
      Arno

      Elimina
  10. Hallo :)
    Tierarzt ist miest doof! Lieber Gassi gehen, oder?
    Deine Fotos sind wieder wundervoll!

    Wünschen einen schönen Abend und morgen einen guten Start in die Woche.
    Herzliche Grüße
    Babs und die Nudlis

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Lieber Gassi gehen auf jedem Fall! Da kann ich nur einverstanden sein! Euch auch eine schöne Woche und liebe Grüße
      Euer Arno

      Elimina
  11. Ich habe mir das deinen TA Bericht gerade bildlich vorgstellt und musste etwas schmunzeln.
    Das erinnert mich stak an Sally, die ja auch immer ein totaler Schisser ist. Du hast also noch eine Leidensgenossin! :-)

    Naja .. aber manche Untersuchungen sind schon unangenehm .. müssen aber leider sein.
    Aber kopf hoch ... jetzt hast du hinter dich gebracht und hast erstmal Ruhe!
    Halt dich munter, dann siehst du den TA so schnell nicht wieder!
    Liebe Grüße Diana

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Dein Wort im Gottes Ohr, liebe Diana, ich hoffe auch gaaaanz fest, dass ich lange mit dem TA fertig bin! Und das Gleiche wünsche ich der schönen Sally auch vom Herzen!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  12. Ehy Arno!!
    Ti capisco sai, andare dal veterinario per noi cani non è mai una passeggiata! Per fortuna i tuoi esami erano tutti nella norma e sei in buona salute! E non ti preoccupare per il puzzo, io (non so se è la razza) dopo una settimana dal bagno comincio già a puzzare, e d'inverno è anche peggio perchè i miei umani non mi vogliono lavare x via del freddo.
    Buon fine settimana!
    Woof, woof,

    Chicco

    P.S. Che belle le anatre!!

    RispondiElimina
  13. Ciao Chicco,
    sono appena tornato dall'Italia! Qua nevica tutto il tempo e anche se in Italia faceva freddo e tirava un ventaccio gelido, almeno c'era il sole!
    Beh, insomma, noi cani abbiamo il nostro odore particolare e gli umani farebbero bene ad abituarcisi, non trovi? Le anatre sono così belle che io gliene porterei così volentieri una di regalo alla mamma, ma lei urla sempre quando ci provo! Non mi capisce proprio! ;)
    Ciao a presto
    Tuo Arno

    RispondiElimina