Tutti i miei video Alle meine Videos All my videos

Loading...

martedì 19 febbraio 2013

La vacanza di Carnevale di Arno III / Arnos Faschingsferien III

 Il giorno dopo la mia visita a Cosimo il tempo è andato peggiorando e tra acqua  e neve devo dire che per la mia freddolosissima Umana la vacanza non ha mantenuto quel che lei si riprometteva, ovvero un po' di tregua dal rigore invernale tedesco! Quello invece ci ha seguiti quatto quatto e come se la rideva sotto i baffi!
Infatti il babbo (tedesco!) si è preso un brutto raffreddore e nel giro di un giorno o due si è dovuto pure mettere a letto, tanto era malato, con tosse e naso colante: una visione da ululare alla luna per mesi interi!

Der Tag nach dem Besuch bei Cosimo ist das Wetter immer schlechter geworden. Zuerst hat es nur geregnet und danach hat es sogar viel geschneit. Was für ein toller Urlaub für meine verfrorene Menschenmamma, die gehofft hatte, eine Winterpause zu genießen! Nichts da! Es war als ob der deutsche Winter uns gefolgt wäre und hätte sich ins Fäustchen gelacht! Tatsächlich ist auch der Papa (der deutsch ist) wirklich krank geworden. Er hatte eine schlimme Erkältung und ruckizucki musste er im Bett mit Husten und triefender Nase liegen: Ein elendiges Anblick bei dem man für Monate hätte heulen können.

Se non altro, con lui fuori gioco, la mamma non ha avuto remore a visitare il resto della lista di parenti e carissimi amici che si era prefissa, visto che andare per negozi o a visitare bellezze turistiche era fuori programma.

Er war komplett außer Gefecht, was Schade war, aber so konnte sich die Mamma mehr Zeit für ihre Freunde und Verwandte nehmen, da wir keine für Einkäufe oder touristische Attraktionen mehr planen mussten.

Ha passato due bei pomeriggi con il mio cugino Ettore (qui foto di quest'estate), ma io sono dovuto rimanere a guardare il malato, siccome la Zia Elisa ha cambiato casa e la mamma non voleva che eventualmente nel giocare con il piccoletto le facessi dei danni, essendo tutto nuovo e bello.

So hat sie zwei entspannte Nachmittage mit meinem Cousin Ettore (hier ein Foto vom Sommer), während ich zu Hause bleiben musste, um auf den Kranken aufzupassen. Da meine Tante Elisa umgezogen ist und die Mamma wollte nicht, dass ich irgendwas beim Spielen kaputt mache weil alles nagelneu war.


La zia è cugina della mia mamma umana ed essendo nate ad una settimana di distanza, loro due sono cresciute insieme come sorelle e vivere così distanti pesa a tutt'e due. Ma non c'é  di che preoccuparsi: ogni volta che si incontrano stanno per ore a chiacchiarare e si rifanno del tempo perduto.

Die Tante ist in Wahrheit die Cousine meiner Mamma. Sie sind vom Alter nur eine Woche auseinander und deswegen sind sie wie Schwestern groß geworden und sie leiden sehr, dass sie nicht näher zusammen wohnen. Aber macht Euch keine Sorgen, denn sobald sie sich wiedersehen, reden sie so lange bis alles nachgeholt ist.

Ettore è canino buonissimo, ma ringhia a tutti e specialmente se uno lo vuole accarezzare mostra subito i dentini bianche e molto aguzzi, per cui nessuno allunga poi più di tanto la mano.
Oggi, caro Ettore, viene l'addestratrice, perchè la tua padrona vuole farti perdere questo vizietto! E ha ragione!
Comunque Ettore per fortuna non morde, ha solo questo modo un po' drastico di far valere le sue ragioni e la mamma è convintissima che con pochi accorgimenti si rimette subito in riga!


Ettore ist ein süßer und braver Hund, aber er hat sich angewöhnt, alle anzuknurren, besonders wenn jemand ihn streicheln will zeigt er seine sehr weißen und sehr scharfen Zähnchen, so dass niemand ihn mehr anfasst.
Heute, mein lieber Ettore, kommt die Hundetrainerin zu Dir nach Hause, weil dein Frauchen sich wünscht, dass du damit aufhörst! Und sie hat Recht damit!
Zum Glück beißt Ettore nicht wirklich zu: Er hat nur diese drastische Methode adoptiert, um seinen Willen durchzusetzen und meine Mamma ist überzeugt, dass mit ein paar guten Ratschlägen alles wieder ins Lot kommt.



Ai giardini la mattina mentre andavamo a fare i miei bisogni, abbiamo incontrato il piccolo Brando, che in questa foto fatta all'inizio di ottobre aveva 4 mesi.
Allora l'ho trovato carinissimo, ci siamo fatti tante feste, anche se purtroppo solo al guinzaglio, perchè c'erano strade dappertutto.
Beh, che dirvi? Adesso ha otto mesi e io ho pensato bene che fosse il momento adatto di smettere con le moine e passare alle maniere forti, quindi l'ho rincorso per tutti i giardinetti, grufolando come il cinghiale cacciato da Cosimo, e facendo la voce grossa! Bella figura ho fatto fare alla mamma, che era tranquilla e rilassata, visto che ci conoscevamo già! Oddio, non è che sono andato per il sottile, ma Brando è un bel cagnolotto rubusto ormai e sicuramente la strapazzata dal missile bavoso bianco non l'ha veramente turbato, a differenza del suo padrone, che ancora ha gli incubi la notte, parola mia! Il bello è che Brando continuava a  venire da me saltellando, ma il suo padrone vedeva solo le mie fauci serrarsi su di lui senza pietà. Come se fossi davvero così cattivo! 

Als ich an einem anderen Tag Gassi gegangen bin, habe ich den kleinen Brando getroffen. Auf dem Foto hier ist er gerade 4 Monate alt, das war erst im Oktober. Damals fand ich ihn super süß und habe ihn ganz freundlich begrüßt, auch wenn wir leider an der Leine bleiben mussten, da wir direkt auf der Straße waren.
Was soll ich Euch erzählen? Jetzt ist er 8 Monate alt und ich habe mir gedacht, der Kleine braucht bestimmt einen, der ihm sofort zeigt, wo es lang geht und habe ich gnadenlos durch die Grünanlage gejagt,  grunzend wie das von Cosimo gepeilte Wildschwein. Was für eine "Bella Figura" für meine Mamma, die ganz ruhig angenommen hatte wir sind schon Freunde! Meine Herren, ich war nicht gerade zärtlich zu ihm, aber Brando ist schon ein stattlicher Hund und gewiss hat er sich null von der Abreibe, die eine weiße sabbernde Rakete ihm verpasst hat, beeindrucken lassen. Dafür sein Herrchen desto mehr und ich wette mit Euch, dass der Arme seitdem richtige Alpträume hat! Das Beste ist aber, dass Brando immer wieder hüpfend zu mir kam, während sein Herrchen nur meine Fänge vor Augen hatte, die sich gnadenlos um seinen Hund schlossen. Als ob ich wirklich so bööööse wäre!




Il mercoledì invece ho dato prova di quanto possa essere educato e rispettoso! Abbiamo incontrato una carissima amica  ed ex-compagna di liceo della mamma, la Simo! Lei e la sua bellissima famiglia avevo avuto modo di conoscerli già a Monaco, quando erano venuti in occasione del ponte dell'8 Dicembre a visitare la città e a trovarci. Specialmente i suoi due adorabili bambini mi avevano lasciato un ricordo dolcissimo.
Adesso li avrei rivisti e avrei fatto finalmente conoscenza con la bellissima e dolcissima Taita, la loro Golden Retriever, che non era venuta con loro allora.

Am Mittwoch, stattdessen, habe ich allen gezeigt, was ich für ein gut erzogener und respektvoller Hund bin! Wir haben eine ganz teuere und liebe Schulfreundin der Mamma, die Simo!
Ich hatte schon Gelegenheit gehabt, sie und ihre wunderbare Familie in München kennen zu lernen, als sie uns kurz besuchten. Besonders ihre zwei tollen Kinder hatten mir sehr imponiert. Jetzt hatte ich endlich ihr wunderschönes und süßes Golden Retriever Mädchen, Taita, kennengelernt.

Per fare ciò, la mamma ha pensato che fosse meglio farci fare conoscenza in territorio neutrale e quindi ci siamo dati appuntamento in un area di sgambamento per cani.  I cani che vi si trovavano erano tutti amici per la pelle e quando mi hanno scoperto in avvicinamento, mica erano troppo contenti sulle prime.  
Due sentinelle si sono precipitate verso di me abbaiando l'allarme anti-intruso, che mi ha messo sul chi-va-là, ma non mi ha impressionato più di tanto.... Poi sono arrivati tutti in massa e veramente non sapevo da che parte rifarmi ad annusarli tutti!

Damit das reibungslos geschehen könnte, hat die Mamma vorgeschlagen, dass wir Zwei uns auf neutralem Territorium treffen sollten und darum haben wir uns auf einer Wiese getroffen wo Hunde frei laufen dürfen.
Die Wiese war gut besucht und sie waren alle beste Kumpels. Als sie mich entdeckt haben, wie ich näher kam, waren sie nicht wirklich begeistert. Zwei Hunde als Vorhut haben sich bellend auf mich gestürzt, als Eindringlingsalarm. Die habe ich schon ernst genommen, aber eingeschüchtert war ich auch nicht wirklich... Dann kamen alle zusammen angerannt und ich wusste nicht, wo ich mit dem Schnuppern anfangen sollte!

 C'era un bellissimo Alaskan Malamute maschio, che mi guardava un po' malucccio, ma da quanto lo avevo innervosito, ha fatto pure la pipì sulla gamba del padrone di un altro cane che purtroppo per lui se ne è accorto troppo tardi! Aveste dovuto sentire come era contento! 

Dabei war auch ein wunderschöner Alaskan Malamute, der mich schon ein bisschen schief angeschaut hat, aber ich muss ihn auch nervös gemacht haben, da er plötzlich aufs Bein eines ahnungslosen Herrchens gepieselt hat. Als der Mann es gemerkt hat, war es schon geschehen. Der hat sich nicht wirklich darüber gefreut!

Effettivamente tirava un vento a dir poco glaciale. Spazzava quel bel prato tutto aperto con infida violenza e si intrufolava davvero dappertutto. La mia sorella umana E. aveva dopo pochi minuti la mani completamente viola! Per questo motivo non esistono fotografie di questa mia esperienza, perchè tutti tenevano le mani bene in tasca! 

In der Tat blies ein eiskalter Wind. Er fegte über die offene Wiese mit hinterhältiger Gewalt und zwängte sich in jede Ritze. Meine Menschenschwester E. hatte binnen weniger Minuten richtig blaue Hände bekommen! Deswegen gibt kein einziges Foto von diesem Treffen, da alle die Hände tief in ihren Taschen vergraben hielten! 

 Mentre venivo  ufficialmente accettato dalla capobranco Brenda, che mi ha lusingato molto iniziando subito a giocare con me senza tanti preamboli  (fatto assai raro a sentire i commenti stupefatti di tutti i presenti), ecco che finalmente è entrata in scena la bellissima Taita! Ma che sorpresa gradita, fare la sua conoscenza (a tutte le mie amiche canine: vi prego non siate gelose, vi voglio a tutte bene uguale! )

Während ich von der Rudelanführerin Brenda offiziell akzeptiert wurde, die mir geschmeichelt hat, in dem sie auf Anhieb mit mir gespielt hat (eine rare Angelegenheit, wenn man den verblüfften Kommentaren der Anwesenden Glauben schenkt), betrat endlich die wunderhübsche Taita die Bühne! Eine solche angenehme Überraschung, sie kennen zu lernen (bitte, meine weiblichen Freundinnen, seid nicht eifersüchtig, ich habe Euch alle gleich lieb!)






Siccome gli umani minacciavano di morire congelati dal soffio implacabile che non cessava di abbattersi su di loro, la Simo, gentilissima, ha proposto di andare al calduccio a casa sua. Tutti felici abbiamo accettato.

 Taita era all'inizio un po' scettica (chissà perchè faccio sempre questo effetto sulle prime! Boh?), ma poi, vedendo che in fondo sono innocuo, ha deciso di mostrami il suo giardino.

Da aber den  Menschen die völlige Vereisung durch den erbarmungslosen Wind drohte, der nie abflaute und auf sie pausenlos eindrosch, schlug Simo vor, zu ihr nach Hause in die Wärme zu gehen. Ganz dankbar nahmen wir sofort an.

Taita war am Anfang ein bisschen skeptisch (wer weiß warum ich in der Anlaufzeit diese Wirkung habe...) aber sie merkte bald, dass ich harmlos bin und hat mir ihren Garten gezeigt.


Dopo avere controllato che non ci fossero pericoli di sorta per il mio branco (e nemmeno conigli o gatti da cacciare, figuriamoci poi un bel cerbiatto come da Cosimo), abbiamo di comune accordo deciso di tornare dagli umani, che sicuramente soffrivano terribilmente per la nostra mancanza.

Nachdem ich festgestellt habe, dass keinerlei Bedrohung für mein Rudel vorhanden war (und es leider auch keine Kaninchen oder Katzen, nicht mal ein Rehlein wie bei Cosimo zu jagen gab), haben wir gemeinsam beschlossen, dass es besser sei, zu den Menschen wieder rein zu gehen, da die bestimmt unter der Trennung litten.





                                                                                                                                                                                             Taita si è mostrata una padrona di casa inccepibile, inoltre era interessatissima ai discorsi degli umani, che ne avevano davvero delle belle da raccontarsi e non si può certo dire che ci fossero silenzi imbarazzanti tra di loro! 


Taita ist eine perfekte Gastgeberin gewesen, sie war außerdem sehr an den Gesprächen der Menschen interessiert, die die ganze Zeit freudig geschnattert haben und man kann gewiss nicht behaupten, dass betretenes Schweigen vorkam.







Quindi io e Taita siamo stati un po' sotto al tavolo ad origliare, poi però abbiamo iniziato una conversazione per conto nostro.....

Bald saßen wir Zwei unter dem Tisch und lauschten zusammen, aber dann haben wir  eine eigene Konversation angefangen.....











......e chiacchiera te che chiacchero anch'io....

..... und nach langem Ratschen.....





.....alla fine è purtroppo giunto il momento dell'addio e ci siamo a malincuore congedati!

.....am Ende ist die Abschiedsstunde doch gekommen und schweren Herzens habe wir uns Lebewohl gesagt!



Ciao Taita, alla prossima volta! Spero anche che sia presto! Magari vieni tu a trovarmi, così ti faccio vedere 
dove abito io! 

Ciao, Taita, bis zum nächsten Mal! Ich hoffe, dass es bald ist! Vielleicht kommst Du sogar mich besuchen, dann kann ich Dir auch zeigen, wo ich wohne!













E come sono volati gli altri giorni! Eccoci già all'autogrill a fare una pausa ristoratrice sulla nostra strada del ritorno! La macchina era strapiena di tutti i bei ricordi che ci portavamo con noi, su, verso il Nord!

Und wie schnell sind die restlichen Tage vergangen! Hier sind wir schon bei der Rückfahrt, als wir eine Pause gemacht haben! Das Auto voll gestopft mit schönen Erinnerungen, die wir gen Norden mitnehmen!



9 commenti:

  1. Hallo Arno,

    das ist ja wirklich doof. Da fährt Hund in den Süden und dann ist es kalt. Aber sonst war Dein Urlaub ja richtig gut.

    Ein freundliches Wuff

    Clooney

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Schade für meine Mamma, ich persönlich genieße jedes Wetter, Hauptsache ich darf dabei sein! ;)
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  2. Hallo Arno,
    bei dir ist aber auch immer was los. So viel hast du erlebt. Eine schöne Zeit habt ihr in Italien gehabt. Aber das der Winter hinterher kam war wirklich fies von ihm. Hoffentlich ist dein Herrchen wieder ganz gesund. Es war sehr nett von dir das du die Krankenpflege übernommen hast. Wir drücken dir die Pfoten das du deine hübsche Freundin Taita bald wieder siehst.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Danke Ihr Lieben, bei Euch war auch was richtig los, ich habe Euch gerade Besucht! Dem Papa geht es wieder besser, aber er schnarrcht immer noch gaaanz laut! :D
      Liebe Grüße
      Euer Arno

      Elimina
  3. Great times Arno. We hope you soon get better weather. Have a wonderful Wednesday.
    Best wishes Molly

    RispondiElimina
  4. Hallo Arno, da hast du ja noch richtig viele Freunde getroffen. Von den Erinnerungen wirst du bestimmt noch länger Träumen ;-)
    viele Grüße
    Aaron und Roveena

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Sie sind alle in meinem Herzen! <3
      Liebe Grüße an Euch Beiden
      Arno (heute habe ich so viel auf Fb geschrieben, ich bin gaga im Kopf! :) )

      Elimina
  5. Hi Arno!
    There's something on my blog for you!
    Pippa

    RispondiElimina