Tutti i miei video Alle meine Videos All my videos

Loading...

venerdì 25 aprile 2014

Arno e i lupi amici / Arno und die befreundeten Wölfe






Ancora in giro, anzi, sul prato famoso, con Gioia e la sua mamma, quando orami la disperazione si stava impadronendo di me, perché nessuno aveva voglia di rincorrermi, ecco arrivare da lontano la mia salvezza! 

Noch unterwegs auf der berühmten Wiese, zusammen mit Gioia uns ihrer Mamma, als ich schon spürte, dass die Verzweiflung mich überwältigte, weil niemand mich durch die Gegen jagen wollte, da kam meine Rettung aus der Ferne! 


Il mio amico Sam, nero come il lupo di Cappuccetto Rosso e buono come il pane è contento quanto me di incontrarmi! 

Mein Freund Sam, schwarz wie der Wolf aus Rotkäppchen und gutmütig ohne Ende, freut sich genauso viel wie ich, dass wir uns treffen! 


Quando arriva un cane nuovo, Gioia deve stare al guinzaglio e quindi non la vedrete giocare con noi. 

Ma perchè non può correre libera con noi, vi starete chiedendo tutti! È una storia un po' triste, che testimonia quanto a volte siano stolte le persone.
Infatti quando Gioia era molto giovane, è stata morsa diverse volte da cani di piccola taglia, mentre i padroni ridevano, perché il loro cane aveva la meglio su di un pastore tedesco.
Gioia è rimasta traumatizzata da queste esperienze negative e ha, nei riguardi dei cani che non conosce, molte riserve. 
Gli altri cani "sentono" la sua paura e reagiscono spesso in maniera aggressiva, lasciando stupefatti i loro padroni, che non riconoscono assolutamente le "belve" in cui si trasformano i loro beniamini, di solito tranquilli e pacifici.
Di questo strano fenomeno siamo stati noi testimoni diverse volte e purtroppo devo dire che non è possibile prevedere le reazioni degli altri cani.
La mamma di Gioia, una persona molto responsabile e ben educata, preferisce a tenerla al guinzaglio quando arriva un cane sconosciuto, per la sicurezza di Gioia, visto che non si sa mai quali le sono amici e quali invece preferirebberlo mangiarla!  

Quindi vi potete immaginare come è stata davvero male la mamma al che anch'io, sia pur senza intezione, ho morso l'orecchio della mia amica, conferendole per sempre il mio marchio! 

E dire che Gioia è una cagna così amorosa! Non solo con i cani come me, che  conosce e con cui ha confidenza è la gentilezza in persona, no, anche con le persone e i bambini è buonissima e affettuosa. 

Molto più di me, che a volte abbaio alle persone che non conosco e che mi vengono troppo vicine.

Wenn ein unbekannter Hund sich nähert, muss Gioia an die Leine, darum werdet Ihr sie nicht zusammen mit uns spielens sehen.

Aber warum darf Gioia nicht frei mit uns toben, werdet Ihr Euch jetzt fragen! Das ist eine traurige Geschichte, die bezeugt, wie unüberlegt manche Menschen handeln.

Als Gioia ein Junghund war, wurde sie wiederholt von kleineren Hunden angegriffen und sogar richtig gebissen, während deren Besitzer lachten, weil der eigene Hund es dem Schäfi gezeigt hatte. Wie lustig! 
Gioia wurde durch diese negativen Erfahrungen traumatisiert und seitdem hat sie viele Vorbehalte gegenüber unbekannten Hunden.

Die anderen Hunde "riechen" ihre Angst und sie reagieren oft sehr aggressiv darauf, was die Besitzer baff macht, weil sie kennen ihre Lieblingen nicht so als wild gewordene "Killerbestien", in die sich kurzerhand diese sonst gut sozialisierten und friedlichen Tiere plötzlich grundlos verwandeln. 

Wir sind persönlich Augenzeugen von diesem Phänomen gewesen und leider ist es unmöglich vorherzusehen, welche Hunde sie mögen und cool bleiben und welche sie liebend gern fressen würden! 
Gioias Mamma, eine durchaus verantwortungsbewusste und intelligente Frau, bevorzugt Gioia an die Leine zu nehmen, wenn ein Fremdhund zu uns eilt, zur Gioias Sicherheit.

Ihr könnt vielleicht ahnen, wie es der Mamma nah gegangen ist, dass sogar ich, wenn gleich aus Versehen, Gioia in das Öhrchen gebissen habe. Zum Glück hat sie keine negativen Verknüpfungen mit mir und alles ist friedlich und liebevoll zwischen uns! 

So eine komische Geschichte, schwer zu glauben, wenn man sie so ausgeglichen und unbeschwert mit mir und den Hunden, den sie gut kennt und vertraut, beim Spielen beobachtet. Und auch zu fremden Menschen und sogar Kindern ist sie super lieb, viel lieber als ich, alter Motzer, da ich absolut nicht mag, wenn Unbekannte mich befummeln wollen und belle in so einem Fall sehr laut und gerne.







Vogliamo fare la lotta, Arno? 

Wollen wir kämpfen, Arno?









Sam è così gentile che si sdraia in terra per farmi sentire forte! 

Sam ist so ein Netter! Er legt sich sogar hin, damit ich mich richtig stark fühlen kann!


Guai a me, però, se lo prendo troppo in giro! 

Aber Wehe, wenn ich übertreibe! 


Siamo due tipi tosti! 

Wir sind zwei coolen Typen! 




Con Sam il tempo vola! 

Mit Sam fliegt die Zeit dahin! 


A volte ci sussuriamo i nostri segreti nelle orecchie...

Manchmal flüstern wir uns Geheimnisse ins Ohr...



Pssst! Pssst! Pssst! 


... A volte invece alziamo anche la voce (io!), ma sempre per gioco! 

...Und manchmal brüllt man (ich) wie ein Löwe, aber immer spielerisch! 




Vieni, Sam, ti presento una mia amica speciale....

Komm mit, Sam, ich stelle Dir eine besondere Freundin vor.....








Piacere, signorina! 

Sehr angenehm, Fräulein! 


Bacino! 

Bussi! 


Sam: -"Arno, dove le nascondi tutte queste belle ragazze!...

Sam: -"Arno, wo hältst du immer all diese schönen Mädchen versteckt!...





...La mia mamma ha finito di parlare con le altre donne e adesso devo lasciarvi, ma a malincuore!"- 

... Meine Mamma ist fertig mit ratschen mit den anderen Frauen und jetzt muss ich euch verlassen, aber schweren Herzens!"-







Gioia: -"Arno, che simpatico il tuo amico, ma dove li nascondi tutti questi bei ragazzi! "-

Gioia: -"Arno, dein Freund ist echt nett, aber wo hältst du alle diese hübschen Jungs versteckt!"-


Arno: -"Non fare la smorfiosa con me, Gioia, ti rubo il bastone, io! "-

Arno: -"Sei nicht so kokett mit mir, Gioia, ich stehle dir deinen Stock!"-


Gioia: -"Questo è da vedersi, caro mio!"-

Gioia: -"Wir werden es sehen, mein Lieber!"-




A: -"Tira, bella, tira! Lo so che sei forte, ma io di più!"-

A: -"Zieh, meine Gute, zieh! Ich weiß, dass du stark bist, aber ich bin es noch mehr!"-


G: -"Arnieeee! Come sei spregioso, è mio questo bastone!"-

G: -"Arnieeee! Du bist so ein Schlingel, das ist mein Stock!"-






A: -"Ok, hai vinto di nuovo tu, Gioina mia, nessuno è così forte come te! "-

Sennò poi si offende e diventa bisbetica! Preferisco che mantenga il suo buon umore! Poi chi la sente Isabella con Laika e Damon?

A: -"Ok, du hast gewonnen, Joylein, niemand ist so stark wie du!"-

Sonst ist sie danach beleidigt und sie wird zickig! Ich bin glücklicher, wenn sie gut gelaunt ist!
Und außerdem muss ich mir von Isabella mit Laika und Damon  noch was husten lassen! 






A volte ho l'impressione che Arno mi faccia vincere apposta...

Manchmal habe ich den Eindruck, dass Arno mich mit Absicht gewinnen läßt.....


Però è il mio migliore amico e io gli sono tanto affezionata....

Aber er ist mein bester Freund und ich mag ihn gerne....


Ohoh! Ecco che arriva qualcuno di corsa! 

Ohoh! Es kommt jemand angerannt! 


G: -"Arno, faresti bene a guardarti le spalle!"- 

G: -"Arno, schau lieber hinter dir!"-


A: -"Ho già visto, Joy, sono un cane da guardia io, non è facile sorprendermi!"-

A: -"Ich habe es schon gecheckt, Joy, ich bin ein Wachhund, es ist nicht leicht, mich zu überraschen!"-





Allarme rosso, un intruso nel settore 5, mi do all'inseguimento! 

Roter Alarm, ein Eindringling im Sektor 5, ich verfolge ihn! 


Ma vedi tu come corre veloce anche questa piccoletta, hai voglia a dare gas, Arno, sei sempre il più lento! 

Menno, sogar die Kleine ist schneller als ich, egal wie viel Gas du gibst, Arno, du bist immer der Langsamste!


Piccoletta: -"Ihihihih! Signor Arno, le pesa il sedere! Ihihihih!"- 

Kleine: -"Ihihihihih! Herr Arno, Ihr Hintern wiegt zu viel! Ihihihihih! "-



Arno: -"Aspetta che ci sono quasi, poi te lo dico io a chi gli pesa il sedere, sfacciata!... 

Arno: -" Na warte! Ich habe dich gleich, dann zeige ich dir, wem der Hintern zu viel wiegt, Frechdachs!...


Mamma! Gioia! Missione compiuta! L'intrusa è fuori territorio....

Mamma! Gioia! Mission erfüllt! Der Eindringling ist raus aus unserem Territorium.....


...Che dite? Mi devo guardare dietro le spalle? E che c'è adesso?... 

...Was sagt ihr? Ich muss hinter mich schauen? Was ist jetzt schon wieder los?...


Ah! L'intrusa sfacciata addirittura mi insegue!"- 

Ah! Frechdachs folgt mir sogar!"-


Ahahahahah, Arno non sa proprio farsi rispettare! Il gentil sesso ha sempre la meglio su di lui! 

Ahahahahah, Arno kann sich nicht respektieren lassen! Das weibliche Geschlecht hat immer das letzte Wort mit ihm! 


Guarda che faccia delusa che ha! In verità si diverte un sacco! 

Das enttäuschte Gesicht sagt aber nicht die Wahrheit, denn er amüsiert sich gerade prächtig! 


Arno mi ha chiesto di salutarvi, è impegnato adesso, ma ve lo mostrerà la prossima volta, poi mi direte che ne devo pensare io di lui: Don Giovanni da strapazzo o amico fedele? 
Alla prossima! 

Arno hat mich gebeten, uns zu verabschieden, weil er gerade beschäftigt ist! Das nächste Mal wird er Euch wie und warum zeigen und dann werdet Ihr mir sagen, was ich davon halten soll: Don Juan oder treuer Freund?
Bis zum nächsten Mal


12 commenti:

  1. Lieber Arno,

    tolle Bilder von einem tollen Spaziergang hast du uns wieder gezeigt. Die Sache mit Gioia klingt wirklich schlimm, zum Glück, dass sie dich nicht negativ verkmüpft hat. Aber ihr Frauchen macht das schon richtig. Schließlich muss sie beschützt werden. Und der kleine Frechdachs da, ich hoffe, dem hast du es ordentlich gezeigt!

    Wuff-Wuff dein Chris

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Ja, lieber Chris, die arme Gioia hat es nicht so leicht und das Leben ist schwerer, wenn man so viel Angst haben muss! Ich versuche ihr Trost und Zuversicht zu spenden, weil sie so eine liebe und nette Hündin ist und für jeden Spaß zu haben!
      Frechdachs habe ich leider nicht mehr erwischt, aber sie war auch so eine lustige, wagemutige Maus, schnell wie der Blitz! Das war echt lustig mit ihr!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  2. Hihi, Eindringling in Sektor 5... Wir sehen Arno, Du hast immer viel zu tun... ;)

    Arme Gioia, was manche Menschen aber auch so lustig finden. Die gehören auch mal gebissen, dann wissen sie, wie das ist. Ob groß oder klein, Schäferhund oder nicht spielt doch da überhaupt keine Rolle.

    Ich hatte mit Kim auch mal so eine schlimme Phase, wo er fast von jedem Hund gebissen wurde, die wir nicht kannten. Es war ganz schlimm für uns und einige der Besitzer waren echt erstaunt, zu was für einer reißenden Bestie ihr sonst so verträglicher Schatz mutierte. Woran es letztendlich gelegen hat, weiß ich nicht, aber das Phänomen der Ausstrahlung auf andere Hunde kenne ich (leider) nur zu gut...

    Aber Gioias Mama passt ja gut auf.

    LG Andrea und Linda, die Dich wirklich schon vermisst hatten... sehr sogar...

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Liebe Andrea,
      als Erste muss ich sofort sagen, dass ich ganz stolz (wie ein Gockel im Hundegestalt sogar), dass Linda und Du mich vermisst habt! Was natürlich gleichzeitig mein schlechtes Gewissen noch verstärkt, da ich so plötzlich abgehauen bin, aber Ihr wisst, ich bin gegen die Machenschaften meiner Menschen hilflos!
      Als Zweite muss ich dann sagen, dass es mir ganz herzlich für Kim Leid tut, denn ich sehe wie sehr Gioias Leben durch dieses Phänomen eingeschränkt wird und nur Dank ihrer hervorragenden Erziehung darf sie immer wieder frei laufen, wenn keine Hunde da sind, denn sie kommt sofort, wenn sie gerufen wird (im Gegensatz zu einem gewissen weißen Herren, der immer zuerst schnüffeln, dann schauen, dann pieseln muss und vielleicht erst dann bereit ist doch kehrtzumachen).
      Aber dass bei Euch auch die Hunde so abrupt sich verwandelten, ist eine Bestätigung unseres Verdachts, dass sie was Sonderbares ausstrahlt und dass es doch keine Einbildung ist. Ist es bei Kim dann besser geworden? Was habt Ihr dagegen machen können? Das würde Gioias Besitzer bestimmt sehr interessieren!
      Ganz liebe Grüße, meine Lieben
      Euer Arno

      Elimina
  3. Lieber Arno,

    wir sind sehr froh, dass Du Dich wie ein Gentleman verhalten hast und Gioia das Stöckchen gelassen hast - damit kannst Du Punkte sammeln bei ihr und bei uns ;)
    Die Geschichte von Gioia zeigt leider, dass es immer wieder Menschen gibt, die nicht denken. Ich bin sehr froh, dass Gioias Frauchen gut auf sie aufpasst und auch Du Dich gut mit ihr verstehst. Und Gioias kleine Macke am Ohr ist dann doch eher etwas wie ein Freundschaftsarmband bei uns Menschen, oder?!
    Das Toben mit Sam hat Dir sichtlich Freude gemacht - man kann sehen, wie Du übermütig wirst. Die Mamma hat wieder tolle Bilder gemacht!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Liebe Isabella,
      ich wusste, dass Du mich sehr streng verurteilt hättest, hätte ich Gioia ihren Stock am Ende nicht überlassen, darum mache ich es auch freiwillig und selbstverständlich! Ihihihihih! Falls Du doch nach München mich besuchen kommen solltest, will ich 100% einen guten Ruf bei Dir haben!
      Das Fell am Gioias Ohr wächst immer mehr und obwohl man es immer sehr gut sehen wird, ist die "V" nicht mehr so vorherrschend wie am Anfang, zum Glück! Und ja, da hast Du vollkommen Recht, das ist ein sichtbares Zeichen unserer Freundschaft!
      Liebe Grüße und danke von Seite der Mamma
      Dein Arno

      Elimina
  4. Lovely to see you with Sam and all your friends in the park Arno. We have to say Menno made us laugh. He is so small but fast. It is terrible that some dog owner laugh when their dogs are naughty and attack. It can really dent a dog's confidence. Have a fabulous Friday.
    Best wishes Molly

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Dear Molly,
      so you laugh because the little one was fasten then I, don't you? But you are right, she was really funny and I had a lot of fun with her, the small black lightning!
      Love
      Arno

      Elimina
  5. Mein lieber Arno,

    ich liebe es Dir beim Spielen im Park zuzusehen und Deine verschiedenen Gesichtsausdrücke zu beobachten.
    Dein Gesicht spricht Bände und deine Mamma legt Dir Deine Gedanken so zauberhaft in den Fang.

    Es ist sooo schön, wie Du mit Sam spielst.. Und es ist sehr traurig, dass Deine Freundin so traurige Erfahrungen gemacht hat.

    Wir freuen uns, dass Ihr wieder da seid und uns von Euren Erlebnissen berichtet. "Mein Herr, wir freuen uns sochon auf die nächtesn Beiträge"

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Liebe Socke,
      es passt gut, weil wir auch lieben, Dich beim Spazierengehen zu betrachten: Du schaust immer so süß und doch bestimmt! Wir haben leider so viel verpasst, aber wir werden alles nachholen!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  6. Wuff, ich habe dir und deinen Kumpels gene beim Spielen und Tollen zugesehen- deine knipse hatte ein gutes Händchen - tolle Bilder.
    Gute Tage wünscht
    Ayka

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Danke, liebe Ayka, aber es liegt an der Schönheit der Subjekten! Die Mamma gibt sich Mühe, aber oft muss sie feststellen, dass sie einfach nur verschwommen sieht und hält nur den Finger drauf! Ihihihihih! Sie ist dickköpfig und will partout keine Brille tragen, aber die Uhr tickt....
      Liebe Grüße
      Dein Arno (der keine Brille braucht, weil er eine tolle Nase hat!)

      Elimina