Tutti i miei video Alle meine Videos All my videos

Loading...

mercoledì 5 febbraio 2014

Arno e l'eterna lotta per la supremazia/ Arno und der ewige Machtkampf




L'ultima volta vi ho promesso tante foto di cani, visto che avevo abbondato con i pennuti. 
Quindi eccomi qua oggi in compagnia di rivali, amici e nuovi incontri. 

Come ben già sapete, nel Giardino Inglese, uno dei parchi cittadini più grandi del mondo, ogni giorno mi sgranchisco le zampe con la mamma e ne faccio di incontri canini! 


Das letzte Mal habe ich Euch viele Hundefotos versprochen, nachdem ich zahlreiche Vögel gezeigt habe.
Darum bin ich dieses Mal in Begleitung meiner Rivalen, Freunde und neuen Bekanntschaften.

So wie Ihr schon wisst, ist der Englischer Garten, einer der größen  Stadtparks der Welt, der Ort wo ich meine Pfoten täglich verdrehe und da treffe ich immer mit der Mamma auf zahlreiche Hunde.

Nella maggioranza dei casi si tratta di ritrovi casuali, che si limitano ad annusamenti reciproci per poi tirare di lungo, Poi ci sono gli amici, ed è sempre una gioia trovarsi insieme e fare due corse sfrenate nei prati.

Meistens handelt es sich um Zufallsbekanntschaften, wir schnuppern uns gegenseitig und dann geht jeder seinen Weg. Es gibt jedoch auch die Freunde, mit denen macht es immer Spaß das Zusammenkommen und man rennt glücklich gemeinsam und wild durch die Wiesen.

Una piccolissima, ma pur sempre reale, percentuale di questi meetings però non si svolge in maniera armoniosa, perchè non tutti i cani vanno a genio a me, o io a loro, come tra gli umani tra l'altro succede anche spesso e volentieri.

Es gibt aber auch einen kleinen Prozentsatz Begegnungen, die aber nicht so harmonisch verlaufen, weil nicht jeder Hund mir gefällt oder ich ihm, genauso wie bei den Menschen auch der Fall ist.

Ora, dovete sapere, che io sono un gran brontolone. Faccio un sacco di confusione e sembro un diavolo incarnato, quando qualcuno non mi piace. Si tratta quasi sempre di giovani maschi maleducati, che non mi tributano il dovuto rispetto e a cui qualcuno, -e chi meglio di me?- deve pur insegnare le buone maniere. 
Alcuni sono così refrattari a capire le lezioni, che mi vedo costretto a ripetere la solfa ogni qualvolta ci incontramo. 

Ihr müsst wissen, dass ich grundsätzlich ein Motzer bin. Ich bin auch sehr laut und benehme mich wie ein Teufel, wenn einer mir gegen den Strich geht. Meistens handelt es sich um junge unerzogene Männchen, die mir keinen Respekt zollen und jemand - wer besser als ich?- muss ihnen schließlich gute Manieren beibringen.
Manche von denen sind aber zusätzlich lernresistent, darum muss ich ihnen die Lektion bei jeder neuen Begegnung neu erteilen.

Però, ci tengo  molto a precisare, in queste rare eccezioni i miei rivali non subiscono danni permanenti, se non forse il loro ego un po' strapazzato, io non torco loro nemmeno un pelo.

Aber ich möchte hier ausdrücklich darauf hinweisen, dass es sich um ganz wenige Ausnahmen handelt und dass meine Rivalen auf keinen Fall Schaden davon tragen, abgesehen von ihrem gekränkten Ego. Ich tue ihnen wirklich nichts an.

Cosa che non posso dire di me, che ancora più raramente, vengo talvolta duramente strapazzato e se non fossi protetto dal mio folto manto, sicuramente avrei riportato varie morsicature.
Ma ripeto, si tratta di una o due volte in tutta la mia vita di cane da parco.

Ich werde auch, zugegeben äußerst selten, manchmal selber strapaziert und ich habe schon viel rabiatere Exemplare als ich getroffen. Zum Glück schützt mich mein dichtes Fell hervorragend vor Bissen. 
Aber ich beteuere, dass es mir vielleicht ein bis zwei Mal in meinem ganzen Leben als Parkhund passiert. 





Questo per esempio è il classico tipo che cerca guai! 
La mamma queste cose proprio non le capisce! E mi brontola pure! 
Ma dico io, si può passare dal prato dove sto facendo solerte i miei esercizi e fermarsi sul limitare a fissarmi così?

Der Kerl da ist ein gutes Beispiel für den Typ, der Probleme sucht! 
Die Mamma versteht so was gar nicht! Und sie schimpft mich sogar! 
Aber ich frage Euch, kann es möglich sein, dass einer auf meine Wiese kommt, während ich meine Übungen fleißig absolviere und da frech stehen bleibt und mich so anglotzt?



Ebbene, la risposta è no! Non si può! E prima che la mamma si accorga che l'intruso è entrato nel mio raggio d'azione non autorizzato, ecco che io sono già partito al galoppo! 
(Prima che qualcuno chiami la protezione animali per farmi portare via dalla mamma, devo precisare che queste foto sono state scattate, perchè la mamma conosce già questo cane e sa che lo brontolo un po' e che lui proprio se ne strafrega di me e ogni volta torna a sfidare la fortuna. Anche il suo padrone è relativamente rilassato e non mi considera un lupo mannaro, come invece fanno alcuni) (Chissà perché poi!) (Boh?)

Die Antwort lautet: Nein! Man darf es nicht! Und bevor die Mamma überhaupt überreißt, dass ein Eindringling in meinen Aktionsradius ohne Erlaubnis vorgedrungen ist, bin ich schon am galoppieren! 
(Aber bevor jemand hier den Tierschutz alarmiert und mich von der Mamma trennen will, muss ich klar stellen, dass sie die Fotos ausschließlich geschossen hat, weil sie diesen Hund schon kennt und weiß, dass ich ihm nicht antue, außer ihn ein bisschen anzumotzen. Er ist übrigens total cool und lässt sich null von mir beeindrucken. Er kommt jedes Mal wieder zu mir und will es einfach wissen. Auch sein Besitzer ist vollkommen schmerzfrei und hält mich nicht für den Werwolf, wie leider manche denken ich bin) (Wer weiß warum, außerdem) (Keine Ahnung)


Vattene, questo prato è mio, solo mio, non lo hai letto il cartello? Mo' te magno!

Veschwinde aus meiner Wiese, die gehört nur mir und mir alleine! Kannst du keine Schilder lesen? Jetzt fresse ich dich! 




Sì, bravo, l'uscita è proprio da quella parte, fila! 

Ja, genau, sehr gut! Der Ausgang ist gerade in diese Richtung, beeil dich!


Ti ho detto di dileguarti, non mi far perdere la pazienza! 

Ich habe dir gesagt, du sollst verduften, jetzt werde ich richtig sauer! 


Arno, sei sempre così irruente, dai, diventiamo amici! 

Arno, du bist immer so heftig, komm, wollen wir nicht lieber Freunde werden?



Non posso diventare tuo amico, sei un mio rivale, tu! Vattene! 

Ich darf gar nicht deinen Freund werden, du bist mein Feind! Hau ab!

Eh, lo so, lo so, cari amici miei, ma questo, credetemi è proprio uno che se gli dai un ughione, si prende tutta la zampa! Devo mettere i puntini sulle i! 

Ja, ja, ich weiß, meine liebe Freunde, aber der hier ist einer, der sich alles nimmt, wenn man ihm eine Kralle anbietet! Ich muss für klare Verhältnisse sorgen! 







Ecco un altro canditato alla strapazzata coi fiocchi. 
Ma che screanzato, nemmeno mi fa fare pipì in santa pace! Sto cercando il posto adatto...

Das ist auch so ein Kandidat, der dringend Stunk sucht!
Anstandlos, er lässt mich nicht einmal Pipi in Ruhe machen! Ich suche gerade die geeignete Stelle...


Eppoi guardate voi con che faccia mi fissa!

Schaut nur her, mit welchem Gesicht er mich ankuckt! 



Eh no, signori miei, questo non la può passare liscia! Strapazzata obbligatoria! 

Nein, meine liebe Freunde, das kann ich nicht unbestraft lassen! Er muss strapaziert werden! 




Pablo invece è un "gentilcane". Lui sa come ci si comporta tra maschi seri.

Im Gegensatz weiß Pablo genau, wie ein "Gentledog" sich zu benehmen hat.




Io e Pablo non ci strapaziamo mai, anzi, abbiamo un grande rispetto l'uno per l'altro.

Darum strapazieren Pablo und ich uns nie und jeder hat vor dem Anderen Respekt.



E dai, direte voi, per forza hai rispetto, non c'è in gioco nemmeno una femmina! Invece vi devo deludere, infatti la femmina eccovela qua! 

Aber klar, denkt Ihr bestimmt jetzt, das ist leicht mit dem Respekt, wenn kein Weibchen im Spiel ist! Aber ich muss Euch leider enttäuschen, weil ein Weibchen war auch mit von der Partie! Da ist sie! 





Profuma proprio! 
Il giovane maschio di Ridgeback è rispettoso e quindi può continuare a farsi gli affari suoi indisturbato! 

Sie riecht so gut! Und da der junge Ridgeback ganz korrekt Respekt zollt, darf er weiter ungestört seine Beschäftigung nachgehen. 



Questo tipo qua è convinto di potermi cavalcare come una giumenta. Non so che gli passa per la testa, ma sembra si sia innamorato di me! 

Der Typ hier ist überzeugt, dass er mich wie eine Stute reiten darf. Ich weiß nicht, wie er auf solche Ideen kommt, aber er scheint sich in mich verliebt zu haben. 


Sam (a sinistra) è un incrocio tra Pastore del Bernese e Irish Wolfshound, un cane bellissimo e simpaticissimo! Con lui non ho mai avuto problemi. 

Sam (links) ist ein Berner Senner- und Irisch Wolfshund Mix, ein sehr schöner und netter Hund. Mit ihm hatte ich auch nie Probleme.



Il collega belga invece mi fa la corte! Ahò, nemmeno fossi castrato, ma non ce li hai gli occhi e il tartufo! 

Der Kolleg aus Belgien will mich bekehren! Aber ich bin nicht mal kastriert, wo hat er seine Augen und seine Nase? 


Nessuno di noi però vuole la guerra...

Niemand von uns will aber anscheinend Krieg....



Anche il piccoletto non crede alle sue pupille! Ci incontriamo praticamente tutti i giorni, ma uno matto così non lo aveva mai visto nemmeno lui! 

Sogar der Kleine kann seine Augen nicht trauen! Wir treffen fast täglich auf einander, aber so einen verrückten Hund, wette ich, hatte er auch noch nie gesehen! 


Praticamente io sto girando in tondo in tutte queste foto, per evitare che il collega mi salga in groppa!

Ich drehe mich im Kreis herum, damit der Kolleg hier mich nicht besteigt!  


Giro giro tondo....

Ringel Ringel Reihe...







Ti sei calmato adesso? 

Hast du dich endlich beruhigt? 





No? Allora ora ti faccio vedere io! 

Nein? Dann zeige ich dir was! 


Chi la fa, l'aspetti! 

Wie du mir, so ich dir! 


Hai capito che non sono il tipo?

Hast du es jetzt geschnallt, dass ich nicht der Typ bin? 


Bravo, allora io adesso proseguo per la mia strada e tu per la tua! 

Che roba! 

Gut, dann gehe ich jetzt meinen Weg und du gehst deinen! 

Hammer! 




Adesso dobbiamo attraversare quel branco là.....

Jetzt muss ich noch an das Rudel dort vorbeigehen....



Anche questo maschio non è un problema per me (fossi matto, è alto almeno un metro più di me e guarda che torace! Amici noi, eh?)

Auch mit diesem Rüde habe ich keine Probleme (bin ich verrückt? Er ist mindestens ein Meter größer als ich und schau mal was für einen Brustkorb er besitzt! Wir sind Freunde, gell?)





Questo è un tipetto tutto pepe, che mi mette in riga e vedeste come filo con lui! 

Das Kerlchen hier weiß, was er will und ich habe großen Respekt vor ihm! 


Guardate con che coraggio e disinvoltura mi affronta! 

Schaut nur, wie selbstsicher und locker er mir gegenüber tritt! 


Tra i due il più piccolo sono sicuramente io! 

Ich fühle mich gleich kleiner als er! 



Adesso devo sorpassere tutti questi cagnolini! 

Jetzt muss ich alle diese Miniwuzis überholen! 


Non ho problemi con i più piccoli. Di solito non li guardo nemmeno, perchè troppe volte ho fatto l'esperienza che hanno paura di me e mi vogliono solo scacciare. Anche i padroni spesso non sono gentili con me se mi avvicino. Quindi ho imparato ad ignorali. Questo non significa che se uno vuole giocare con me, io mi tiri indietro. Ho diversi amici più piccoli di me. 

Mit den Kleinen komme ich gut zurecht. Normalerweise schaue ich sie mir nicht an, denn ich habe sehr oft die Erfahrung gemacht, dass sie Angst vor mir haben und wollen mich gleich verjagen. Oft sind deren Besitzer auch nicht sonderlich nett zu mir. So habe ich gelenrt, sie zu ignorieren. Aber das heißt nicht, dass ich eine nette Spielaufforderung abschlage, wenn man mir eine macht. Ich habe nämlich einige kleine Freunde.


Anche questi qua si divertono tutti insieme.

Auch die da haben Spaß zusammen.





E per finire anche questo signore è stato gentile con me. Io in verità lo temevo un po'. Credetemi, è un esemplare imponente e finchè non mi ha signalizzato amicizia stavo leggermente in tensione.

Zum Schluss der große Kerl hier! Er ist ganz nett zu mir gewesen, obwohl es mir ein bisschen flau im Bauch war. Glaubt mir, er ist ein mächtiger Junge und solange er nicht Friede signalisiert hat, machte ich mir ein bisschen Gedanken.


Invece era curioso ed è stato pure a vedermi pescare i bastoni nel ruscello! 

Aber er war nur neugierig und hat zugeschaut, wie ich die Stöcke aus dem Bach rette! 


Ok, per oggi è tutto un'altra volta. Spero che nessuno pensi adesso male di me. 
La mamma spera di riuscire a togliermi anche questo ultimo vizietto di fare il poliziotto del parco, ma credetemi, a volte è più forte di me. 

Ok, das war's für heute. Ich hoffe, niemand denkt schlecht über mich jetzt. 
Die Mamma hofft, dass sie mir diese "Unart", der Parkpolizist zu spielen, noch austreiben kann. 
Aber manchmal kann ich mich einfach nicht so gut beherrschen.

Quando i cani sono conosciuti, come il primo della serie, allora la mamma (se se ne accorge per tempo) mi chiama e mi mette il guinzaglio, poi mi distrae e guarda di focalizzare la mia attenzione su altre cose tipo biscottini e/o esercizi.

Wenn die Hunde uns bekannt sind, wie der Erste der Serie, kann ruft die Mamma mich (wenn sie es rechtzeitig merkt) und leint mich an. Dann versucht sie mich mit Leckerlis oder Übungen abzulenken.

Se il cane è sconosciuto, come il secondo della serie, allora è più difficile per lei. 

Wenn der Hund unbekannt ist, wie der Zweite der Reihe, dann ist es schwieriger für sie.

Comunque non pensate che la cosa la lasci indifferente. Anzi, lei proprio non mi sopporta quando faccio così. E mi brontola e mi mette in punizione, ma io sono testardo come un mulo! 

Aber denkt nicht, dass die Sache sie gleichgültig lässt. Nein, sie hasst es richtig, wenn ich mich so benehneme. Und sie schimpft mich und bestraft mich, aber ich bin stur wie ein Esel! 

31 commenti:

  1. OMD Arno, Pablo looks like me before they stole my furs. You got to show them who is boss of your lawn pal. Have a wonderful Wednesday.
    Best wishes Molly

    RispondiElimina
    Risposte
    1. That's true, dear Molly, I never noticed it, but Pablo and you have a lot in common!
      Love
      Arno <3

      Elimina
  2. Hey Arno,

    so rüpelhaft hätten wir dich gar nicht eingeschätzt.
    Gibs zu - du tust nur so.
    In Wahrheit steckt unter deinem dicken Fell ein echt weiches und freundliches Vierbeinerherz =)

    Wuff, Deco + Pippa

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Bitte, lieber Deco und liebe Pippa, denkt nichts Böses von mir, ich vertrage mich mit fast allen Hunden, nur wenige mag ich nicht oder sie mich! Ich bin ein lieber Hund, meistens! ;)
      Liebe Grüße
      Euer Arno

      Elimina
  3. Hey Arno,

    ein bisschen den Rüpel raushängen lassen, müssen wir doch alle, oder? Ich finde das voll ok, dass du mit einigen Jungs nicht so klar kommst. Ich habe hier auch einen Westie zum Rivalen, der wollte sich an MEINER Freundin vergreifen, als sie heiß war. Das habe ich natürlich nicht zugelassen und seitdem pöbeln wir uns immer an. Solange du noch ein paar Kumpels hast, mit denen du spielen kannst, ist doch alles gut.

    Wuff-Wuff dein Chris

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Hallo Chris,
      ich bin froh, dass Du mich verstehst! Ich kann schlicht und weg keine Frechheit dulden! Es ist meine Natur! Aber sonst bin ich echt sehr verträglich! Wir Ritter sind halt so!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  4. Hallo du schöner Arno,

    da hast du aber eine schöne Gassi-Strecke. Ich hab hier auch eine Wiese in der Nähe wo ich immer bin. Da verstehen sich Gott sei Dank alle. Aber da ist auch jeder nett zu allen. Da muss also keiner aufpassen. Aber du machst das schon richtig. Aber sei nicht so böse zu den anderen. Die können ja nichts dafür. dass sie nicht so toll sind wie du :)

    Liebe Grüße
    Abby

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Liebe Abby,
      macht Dir keine Sorgen, ich bin kein Killerhund, nur ein Motzhuber, wie die Mamma mich nennt! Ich bin eigentlich ganz lieb und wenn einer Kontra gibt, bin ich der Erste der beschlichtigt! Ich will doch kein Blut fließen sehen! Aber bei der Menge Hunde, die hier sich treiben, ist es unvermeidlich, dass manche sich nicht mögen! Das ist bei den Menschen viel schlimmer, mit Kriegen und Mord!
      Liebe Grüße
      Dein meistens friedlicher Arno

      Elimina
  5. Solange du nicht alles packst und auf den Rücken schmeisst, ist alles halb so wild. :-) Schön, dass ihr so viele Hunde getroffen habt!

    Liebe Grüsse
    Ramona und Rudel

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Nein, nein, liebe Ramone, ich packe wirklich keinen! Die Meisten schmeißen sich freiwillig auf den Rücken, selbst wenn ich sie nicht anfasse! Und quietschen, das ist schrecklich, weil die Menschen denken, ich fresse diese Hunde! Tue ich aber nicht! Ich bekomme immer leckeres Futter und bin ganz zufrieden damit! :)
      Ich bin ein netter Berserker!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
    2. Entschuldigung, ich meinte natürlich Ramona!!! ;)

      Elimina
  6. Lieber Arno, wir sollten mal zusammen den Park aufmischen. Ich übernehme auch gerne die Großen, denn ich stelle mich jedem entgegen. A. kriegt dann immer einen Herzinfarkt, wenn ich mal entwische, denn ich habe nicht so ein dichtes Fell, was mich vor Bissen schützen könnte. Aber man muss doch wissen, mit wem man es zu tun hat. Dass die meisten Hunde Respekt vor mir haben, findet A. auch nicht so toll. Es würde meinem Größenwahn nicht gut tun, meint sie. Ja ich kann doch nichts dafür, wenn ausgewachsene Retriever sich zu Boden schmeißen und Rhodesian Ridgebacks laut schreiend die Flucht zu Mama antreten... ;)

    Nasenstupsis
    Linda

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Liebe Linda,
      vor Dir hätte ich bestimmt auch großen Respekt, da bin ich mir ganz sicher! Aber auf dem Boden schmeißen würde ich mich nicht! Ich würde Dich einfach ignorieren und weiter laufen. Ich habe eine Würde, ich! Aber zusammen wären wir wahrscheinlich ein tolles Duo! Ich als Arnattila würde Dir den Rücken frei halte, so dass Du mit Deinem Temperament allen Ridgebacks die Leviten lesen könntest! Das wäre ein tolles Bild!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  7. Lovely photos. I love watching dogs play and run around. :D

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Thank you very much, dear Flora!
      Love
      Arno

      Elimina
  8. Lieber Arno,

    ich kann verstehen, dass Du als Rüde, Deinen Park vor den ungehobelten, unerzogenen Hunden freihalten möchtest.

    Ich selber halte mich eigentlich eher zurück, aber Ausnahmen gibt es schon.

    Daher ist es nicht richtig, wenn ich mich zu diesem Thema äußere. Ich weiß, dass Du nur tust, was getan werden muss und wir haben uns sehr über die schönen Fotos Deiner Aufräumaktion gefreut.

    Abschließend hoffen wir, dass es dem Nacken der Mamma wieder besser geht, senden aber viele Genesungswünsche...

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Liebe Socke, liebe Sabine,
      der Mamma geht es heute viel besser, was bei diesem Nebelwetter gar nicht so selbstverständlich war! Danke schön!
      Bei mir sind es auch Ausnahmen, ich bin ein braver Bub, aber wenn die Anderen danach schreien, kann ich wirklich nichts dafür!
      Und Dir, liebe Socke, würde ich nur verteidigen wollen!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  9. Nun ja - Hund darf sich nicht alles gefallen lassen und muss immer für klare Verhältnisse sorgen, das ist doch ganz o.k.

    Stur wie ein Esel kannst du sein - nun - dann haben wir was gemeinsam :-)

    Wenn deine Mamma sich stark mit dir abrackert, dann kannst du ihr ja bei Gelegenheit noch ein kleines Stückchen entgegenkommen - aber lammfromm - nein, dass würde auch nicht zu dir passen :-)

    Deine Bente

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Liebe Bente,
      Du verstehst mich richtig gut! Und ich verspreche Dir, dass ich mich sehr gebessert habe, schließlich wollen wir Hunde auch lieber im Frieden leben und ich bin da keine Ausnahme. Lammfromm ist für ein Wolf echt gegen die Natur, nicht wahr? Es wäre auch tierisch langweilig und was würde die Mamma mit mir noch üben können? Das möchte ich ihr nicht entziehen, das Gefühl gebraucht zu werden! ;)
      Ganz liebe Grüße
      meine sture schöne Freundin
      Dein Arno

      Elimina
  10. Hallo Arno,
    also wir können dich gut verstehen. Auch Hund kann eben nicht jeden leiden und mit einigen wird man eben nicht gut Freund. Es verstehen sich ja auch nicht alle Menschen. Bei uns leben viele Hunde in der Nachbarschaft, aber ein Rüde ist dabei den können wir auch nicht leiden. Er uns aber auch nicht. Also mach dir nichts draus. Das hat auch nichts damit zu tun weil du ein Rüde bist. Wir Weiber können auch rumzicken.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Da habt Ihr richtig Recht, liebe Emma und liebe Lotte,
      denn Blut habe ich bis jetzt fließen sehen, nur wenn Mädels sich die Meinung gesagt haben! (Und immer wegen mir!). Aber auch nichts Schlimmes, nur ein Löchlein am Ohr oder so! Neee, das stimmt auch nicht, einmal hat mich mein Nachbarshund auf die Schnauze gebissen und hatte ich auch eine blutige Schramme (ich wurde vom ihn völlig unvorbereitet attackiert als er zum Besuch in meinem Garten war! Unschuldig war ich!)
      Aber dass Ihr zwei Süßen Zicken seid, das würde ich im Leben nie glauben!
      Liebe Grüße
      Euer Arno

      Elimina
  11. Rüpeln muss auch mal sein ;)
    Schlabbergrüße Bonjo

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Lieber Bonjo,
      mit Dir würde ich mich auch sehr ungerne anlegen! Dich würde ich eher aus reiner Angst anbellen, aber dann merken, dass Du kein Bär sondern auch ein Hund bist und alles wäre gut!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  12. Also uns gefällt deine "Feinde"-Vorstellung ausgesprochen gut. Es ist eben nicht immer alles nur angenehm und freundlich mit Hund. Und da die Fotos ja mit bekannten Hunden entstanden sind oder zumindest mit Hunden die friedlich gestimmt waren, spricht auch nichts dagegen. Im Gegenteil, es ist interessant eure Körpersprache zu beobachten! Und für ein Monster halten wir dich keinesfalls :-)

    *wuff* und liebste Grüße

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Danke. liebe Lilly,
      ich bin ein gestandener Rüde und muss meiner Interessen nachgehen und kann nicht immer nur Kuschelbär sein, weil die Anderen auch nicht nur schlafen! Aber ein Monster bin ich sicher nicht, da täuschst Du Dich nicht, meine Freundin!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  13. Oh Arno, was ist Frauchen froh, das zu hören. Sie dachte schon, ich wäre als einzige so ein Rüpel...oder müsste es bei mir Rüpelin heißen. Mir ist es allerdings batz egal, ob größer oder nicht. Und auch ich mache das selten, nur bei ganz wenigen Hunden.
    Ich bin ja immer auf unserem (MEINEM) Hundeplatz und mich interessieren viel gar nicht, einige sind super tolle Kumpel zum düsen und sich kloppen (das mache ich gern) und dann gibt es die Ausnahmen......da schlage ich mit einem Satz zu, die sind doof. Ganz klar - nur Frauchen versteht das nicht. Aktuell ist das ein weißer Pudel und ein brauner mittelgroßer Mischling - beides Mädels. Dann gibt es da noch diesen Kangal.....rrrrrrrr, ja, Fell schütz, denn der hatte auch schon ein ganzes Bündel Fell von mir im Maul. Frauchen sagt, ich habe selber Schuld und der Recht, ich sage da was anderes, denn der hat mich blöd angeglotzt!!!
    Wie Frauchen da etwas gegen tun soll, das weiß sie nicht. Bei dem Kangal hat sie keine Angst, denn der wehrt sich, aber die anderen Beiden nicht und das findet Frauchen nicht gut, weil sie meint ich lerne das ich 'mächtig' bin - so ein Quatsch - dann würde ich ja alle mobben, oder? Übrigens habe ich auf dem Hundeplatz auch ganz viele kleine Freunde, also an der Größe liegt es nicht. Nur sagt Frauchen, sie weiß bei neuen Hunden einfach nicht, wann der mir nicht passt. Passiert ja eher selten, aber es ist ihr peinlich :(
    So, nun weißt du, das ich auch eine schlimme Zicke bin.
    WauWau deine Joy Schnuckelchen

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Liebe Joy,
      Mensch ist es mir superpeinlich, aber ich dachte immer Du bist ein Kerl! Ops! So kann man sich gewaltig täuschen! Bitte, sei mir nicht böse, bei Deinem prächtigen Fell und ohne die Hilfe meiner unfehlbaren Nase, ist es leicht sich zu irren!
      Aber ich freue mich natürlich desto mehr, dass ich einen Freund "verloren" und eine wunderschöne Freundin gefunden habe!
      Und was für eine Mutige! Gegen einen Kangal zu kämpfen traut sich nicht wirklich jeder!
      Für unsere Frauchen ist es richtig stressig, nicht wahr? Aber so ist die Natur! Mein Frauchen probiert auch alles quer durch und bis jetzt hat nichts wirklich gewirkt.
      Dann hoffen wir, dass wir uns bessern und dass alles immer seltener passiert!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
    2. Oh Arno, das macht doch nix :) Die meisten Menschen halten mich für einen Kerl. Ich glaube, das liegt an der Farbe - Dunkel = Kerl :) Aber Frauchen berichtigt auch selten jemanden, ist doch nicht so wichtig. Hauptsache sie sagen 'was für ein schöner Hund' - das macht mein Frauchen glücklich :) :) DANKE, das du mich als wunderschön bezeichnest, das freut mich. Und mal unter uns, Frauchen mag euch weißen Schweizer auch sehr SEHR gern. Bis letztes Jahr lebte auch einer in meiner Straße, aber nun ist er weg gezogen. Leider sind die Leute nicht viel mit ihm spazieren gegangen, es was Frauchens Hund und die ist leider verstorben :( Naja, die anderen Familienmitglieder hatten vor lauter Trauer nicht wirklich was mit dem Wuff anfangen können. Aber sie haben ihn trotzdem sehr geliebt.
      Sei es drum, ich versuche mich vielleicht mal ein wenig zu bessern - so Zickenmäßig.......aber leider kann ich da nicht versprechen. Und nee, Frauchen findet das - wie dein Frauchen - auch echt nicht gut. Sie meint auch, das ich mir das vielleicht eher weiter angewöhne als zu lernen es zu lassen..... *seufz* was DIE immer wollen.....
      WauWau deine Joy Schnuckenzicke

      Elimina
    3. Liebe Joy,
      Eigentlich dachte ich, Du bist ein Rüde, weil Du so ein Prachtexemplar bist! Was bei den Menschen fast wie eine Wertminderung gilt, sollte für uns Hunde ein Kompliment sein. Da sind Männchen immer ein Tick größer und das gesamte Erscheinungsbild ist einfach mächtiger!
      Bei mir ist es umgedreht: Viele denken, ich sei ein Weibchen, weil ich angeblich so zierlich sei!!!! Na ja, kein Wunder, dass man dann versucht, seine Machtposition zu verstärken, wenn man so etwas immer wieder hören muss!!! :)
      Für Deinen Kumpel tut mir aber noch mehr Leid! Er hat es nicht leicht!
      Dagegen sind meine Problemchen echt ein Klacks!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  14. Arno :) jetzt werde ich aber rot unter meinem Haaransatz. Prachtexemplar, DAS hat noch nie jemand zu mir gesagt, DAS finde ich richtig toll :) DANKE!!
    Du weißt ja, das ich ein Mix bin. Meine Mutti war normal groß, wie Briard-Weibchen halt, aber mein Vater war ein ganz stattlicher extragroßer Altdt. Schäferhundrüde. Ein toller Junge - sagt Frauchen. Und dessen Größe und Statur habe ich wohl mitbekommen :)
    Ja, Kumpel Wolf (so hieß er) hatte es nicht leicht - aber leider auch die Familie nicht, weil die Mutti (Wolfs Frauchen) so plötzlich am Krebs erkrankte und verstarb. Die jüngsten Kinder waren grade 15. Schlimm war es. Ich hoffe mitlerweile hat der gute Junge mehr Beachtung, ist ja nun ein paar Jahre Zeit drüber gewachsen und ein Umzug ist bestimmt auch erholend für die Menschen.
    Ich finde dich übrigens, was ich auf den Fotos sehe, gar nicht so zierlich. Eher so drahtig. Du bist jedenfalls echt ein toller Hingucker *rotwerd*
    WauWau deine Joy Schnuckelchen

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Was Du mir über Wolfs Schicksal erzählst ist sehr serh traurig! Die arme Familie! So eine Tragödie!

      Aber dann hatte ich mich doch nicht verkuckt, Du bist doch ein Prachtmädchen! Was meinst Du, wie wir zwei Rabauken die Gegend unsicher machen würden, wenn wir zusammen spazieren gehen würden! Ihihihih!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina