Tutti i miei video Alle meine Videos All my videos

Loading...

mercoledì 14 maggio 2014

Arno sull'Arno: un pomeriggio a Firenze / Arno auf dem Arno: Ein Nachmittag in Florenz



Cari amici miei, ecco che il pomeriggio la mamma ha deciso che era proprio il caso di fare una visitina a Firenze, visto che la distanza da Prato é veramente irrisoria e il cielo, pur essendo nuvoloso, non dava segni di voler scaricare pioggia su di noi.

Anche la nonna ci ha accompagnato stavolta: erano decenni che vi si recava più per fare una girata e naturalmente voleva stare con noi.

Abbiamo lasciato la macchina nel quartiere di San Frediano e, mannaggia!, il trippaio aveva chiuso, essendo Lunedì di Pasqua, che sfortuna per me! 

Meine lieben Freunde, am Nachmittag hat die Mamma beschlossen, dass es sehr nett wäre, wenn man spontan nach Florenz fahren würde, da die Entfernung zwischen Prato und Florenz sehr klein ist und obwohl der Himmel sehr bewölkt war, versprachen die Wolken keinen Regen.

Auch die Nonna hat uns begleitet, denn es war Jahrzehnte her, dass sie in Florenz zum Bummeln war und natürlich wollte sie mit uns sein! 

Wir haben das Auto im Viertel San Frediano geparkt und leider hatte der Kuttelverkäufer zu, denn es war Ostermontag, was für ein Pech ich hatte! 


Per andare in centro dovevamo attraversare un fiume....

Um ins Zentrum zu gelangen mussten wir einen Fluss überqueren...



Ragazzi, che emozione! Per la prima volta nella mia vita sono seduto sul ponte sul fiume che porta il mio nome (la mamma dice che è al contrario, ma chi ci crede a queste cose?)

Leute, wie spannend ist es? Zum ersten Mal in meinem Leben sitze ich auf der Brücke über dem Fluss, der meinen Namen trägt (die Mamma behauptet, dass es andersrum sei, aber wer glaubt so einen Quatsch?)


Davanti ai miei occhi canini increduli e sotto le mie zampe frementi scorre niente di meno che il fiume ARNO! 

Vor meinen ungläubigen Augen und unter meinen kribbligen Pfoten fließt nichts geringeres als der Fluss ARNO!


Guarda, babbo, là sotto scorro IO !!!!

Schau mal, Papa, da unter fließe ICH !!!!





Purtroppo il fiume non si è presentato dalla sua parte più pulita, ma si sa che di questo hanno colpa solo gli umani! 

Leider hat sich der Fluss nicht von seiner sauberen Seite präsentiert, aber dafür können nur die Menschen was! 


La mamma è stupita di trovare gabbiani a Firenze! Non si ricordava proprio di averne mai visti prima, ma forse la memoria la inganna, visto che ne è passata di acqua sotto i ponti!

Die Mamma ist erstaunt, dass es Möwen in Florenz gibt! Sie konnte sich nicht daran erinnern, welche jemals gesehen zu haben, aber vielleicht täuscht sie sich, da viel Wasser unter den Brücken seither geflossen ist! 






Qui il babbo mi ha costretto con la forza ad allontanarmi smodatamente dalla mamma e dalla nonna per andare ad affacciarmi su questo parapetto! Io non vi dico come stavo in pena! In un posto nuovo, trascinato via da metà del branco! Un tormento! 

Hier hat der Papa mich gezwungen, mich von der Mamma und der Nonna zu entfernen, damit ich hier rauf schauen konnte! Ich habe so gelitten! Alles war so neu und er hat mich weg von Rudel gezogen! Eine Qual! 


Mica la vedevo più la mamma! Infatti mi aspettavo che arrivasse da dove ero passato io! 

Ich konnte die Mamma nicht erspähen! Ich erwartete sie natürlich auf dem gleichen Weg, wie ich gegangen war! 


Invece lei, perfida e in malafede, se ne stava rilassata sul ponte a farmi le foto, ignorando l'ansia che mi stava assalendo! 

Aber sie, hinterfotzig und grausam wie sie ist, lauerte entspannt noch auf der Brücke und hat mich fotografiert, meine wachsende Unruhe ignorierend! 




Poi mi ha chiamato e anche se non riuscivo a vederla bene, ho capito che non era del tutto sparita e mi sono tranquillizzato! 

Dann hat sie mich gerufen und obwohl ich sie nicht ganz sehen konnte, habe ich verstanden, dass sie nicht verschollen war und habe mich wieder beruhigt! 



Mentre continuavamo la strada per arrivare al Ponte Vecchio, la mamma non ha perso l'occasione per immortalare la lunetta della chiesa di Ognissanti

Während wir weiter Richtung Ponte Vecchio gelaufen sind, hat die Mamma die Chance ergriffen, das Terrakotta Relief von der Kirche Ognissanti abzulichten! 




Gabbiano in volo planare sull'Arno.

Segelflug der Möwe auf dem Arno.




Per gli Italiani non ho bisogno di commenti....

Für alle die Alessandro Manzoni nicht kennen sollten..... 
Für die Italiener braucht man keine Kommentare! :) 





Ma più ci avvicinavamo al Ponte Vecchio , più mi assaliva il dubbio che non solo la mamma avesse avuto questa bella idea di fare una giratina in centro a Firenze.....

Je mehr wir uns dem Ponte Vecchio näherten, desto mehr bekam ich den Eindruck, dass die Mamma nicht die Einzige war, die die Idee hatte nach Florenz fahren .....


Mamma, non vorrai seriamente passare di là?! 

Mamma, du willst nicht ernsthaft da durch laufen?!




Ma la Carabiniera aveva deciso che bisognava andare a Palazzo Pitti, a vedere il Giardino di Boboli, e allora ci siamo seriamente tuffati nella folla. 
Mentre io attiravo molti sguardi su di me....

Aber die Carabiniera hat sich in den Schädel gesetzt, dass wir heute unbedingt zum  Palazzo Pitti gehen sollten, um den Boboli Garten zu besuchen und darum haben wir uns ernsthaft in die Menge gestürzt. 
Während ich viele Blicke auf mich zog....


.... non avevo occhi e pensieri che per la mamma, sempre in ritardo a scattare inutili foto! 

....hatte ich nur Augen und Gedanken für die Mamma, die, wie üblich, ständig beschäftigt war unnötige Fotos zu schießen! 


Anche al busto di Benvenuto Cellini sul Ponte Vecchio.

Auch die Büste Benvenuto Cellini auf dem Ponte Vecchio. 



Non appena giunti dall'altra parte del fiume, ecco che non potevo immaginarmi di essere davvero passato tra tutta quella folla! Ma non era finita qua: 

Als wir endlich das andere Ufer erreicht haben, konnte ich mir kaum vorstellen, durch die Menge gelaufen zu sein, aber es es war noch nicht vorbei: 




Babbo, seriamente da uomo a cane, non vorrai davvero dare retta a quella là e intrufolarti in questo marasma? 

Papa, ganz ernsthaft von Mann zu Hund, du willst nicht wirklich der Mamma gehorchen und dich mit mir durch dieses Menschenverhau durchschmuggeln?!


Ragazzi, è inutile: vince sempre la mamma! Almeno muoviti, no? 

Leute, es ist hoffnungslos, die Mamma gewinnt immer! Mindestens bewegt dich, oder? 



Purtroppo i cani non possono entrare al Giardino dei Boboli, come la mamma aveva sperato, quindi non ci rimane che tornare indietro ed essere valorosi ed intrepidi! 

Leider dürfen die Hunde, auch angeleint, den Boboli Garten nicht betreten, auch wenn die Mamma das gehofft hatte, darum bleibt uns nichts anderes übrig, als umzudrehen und standhaft und mutig bleiben! 


A proposito di valorisi: babbo, ma ti devi fermare sotto a questa testa di leone? Non mi pare molto amichevole....

Wenn man schon vom Mut redet: Papa, musst du direkt unter diesem Löwenkopf anhalten? Er scheint mir nicht sehr lieb zu sein....


Vabbè, se lo dici tu che è innocuo, ci credo! 

Aber wenn du mir versicherst, dass er harmlos ist, dann glaube ich dir! 





Come una ladra, la mamma ha fatto questa foto della Grotta del Buontalenti, sbirciando tra l'inferriata....

Wie eine Diebin hat die Mamma dieses Foto der Grotte des Buontalenti durch die Absperrung geschossen....




E adesso ci ritocca l'immersione totale per tornare in centro! Per fortuna la gente si scansa quando arrivo io! Il vantaggio di essere un cane grande e che si vede bene! 

Und jetzt bleibt uns nichts besseres zu tun als uns wieder in die Menge tauchen, um ins Stadtzentrum zu gelangen. Zum Glück gehen die Leute zur Seite, wenn ich komme! Das ist das Vorteil, wenn man ein großer und gut sichtbarer Hund ist! 



In Piazza della Signoria la situazione era lievemente migliore....

Auf der Piazza della Signoria war die Lage leicht besser....















Abbiamo addirittura trovato uno spiazzo vuoto per fare le foto con la copia del David di Michelangelo.

Wir haben sogar ein bisschen freien Platz gefunden, um Bilder mit der Kopie des Davids von Michelangelo zu schießen.




Mamma, a me pare di fare le belle statuine anche noi qua, hai finito? 

Mamma, mir scheint, dass wir den Statuen Konkurrenz machen, wenn wir hier so rumstehen. Bist du immer noch nicht fertig? 









E mentre la mamma voleva una foto anche con la statua di Perseo e la Loggia dei Lanzi, sono stato vittima di un maniaco che si è permesso di toccarmi la testa, senza chiedere il permesso nè dire una parola alla mamma! 


Und während die Mamma auch ein Foto mit dem Perseus und der Loggia dei Lanzi haben wollte, wurde ich Opfer eines Perversen, der es gewagt hat, mich auf meinem Kopf zu befummeln, ohne zu fragen oder auch nur ein Wort mit der Mamma zu wechseln! 


Guardate come persevera nella sua opera malefica! 

Schaut her, wie er auf seine empörende Tat beharrt! 



Proprio non si toglieva più di torno! Lo mordo o non lo mordo? Macchè, sono buono: l'ho graziato! E insieme a lui anche tutti gli innumerevoli sconosciuti che, approfittando della calca, mi hanno palpeggiato spudoratamente!

Er wollte nicht mehr weitergehen! Soll ich ihn beißen oder soll ich ihn nicht beißen? Ich bin viel zu gutmütig: ich habe ihn begnadigt! Und mit ihm auch all die unzähligen Unbekannten, die mich im Schutz des Gedrängels hemmungslos befummelt haben!   



Finalmente la foto agognata! 

Endlich das ersehnte Foto! 







Abbiamo poi preso la via dei Calzaiuoli per andare verso la Cattedrale S. Maria del Fiore.

Dann sind wir durch die Via dei Calzaiuoli  Richtung  Kathedrale S. Maria del Fiore geschlendert. 

















Guadando il mare di folla, siamo arrivati finalmente in Piazza del Duomo

Ma un momento, dov'è rimasta la mia nonnina? L'abbiamo persa, mammaaaaa! 



Auch hier mussten wir uns durch ganze Menschenmassen kämpfen, aber am Ende sind wir doch zu dem Domplatz gelangt! 

Aber einen Moment, bitte! Wo ist meine Nonnina geblieben? Wir haben sie verloren, Mammaaaaaa!!






Eccola lì, sta chiacchierando con qualcuno in un negozio! Nessuno se ne era accorto, nemmeno io! 

Da steht sie und ratscht und ratscht mit jemandem in dem Geschäft! Niemand hat es vorher gemerkt, nicht mal ich! 









Qui a Firenze non solo ci sono miliardi di umani in giro, ma anche cavalli! 

Hier in Florenz sind nicht nur Milliarden von Menschen unterwegs, sondern auch Pferde! 




Guarda mamma, come sono bravo, non li guardo nemmeno, questi equini! 

Schau Mamma, so brav bin ich! Ich kucke sie nicht mal an! 



Sono rilassato e felice di essere in vostra compagnia! 

Ich bin überhaupt ganz relaxed und glücklich mit euch unterwegs zu sein! 









Ma andiamo a vedere dove è rimasta la nonna! 

Aber schauen wir mal hin, wo die Nonna geblieben ist! 


Stava parlando con questo simpatico signore...

Sie hat sich mit dem sympathischen Herren hier unterhalten.....




Guardate che carino, mi ha fatto pure un regalo! 

So ein Lieber! Das hat er für mich gemacht! 


Qui lavora il signore col cappello! È un pistoiese! Di questo parlava con la nonna! 

Hier arbeitet der Herr mit dem Hut. Er kommt aus Pistoia! Darüber hat er mit der Nonna geredet! 

















Al ritorno verso la macchina abbiamo preso stradine meno trafficate, anzi, praticamente deserte! 

Auf dem Rückweg sind wir durch verlassene Gassen gelaufen! 


E abbiamo trovato questa carovana verso il cielo! 

Und wir haben diese Karawane gen Himmel gefunden! 
















In Italia i fiori crescono volentieri sui monumenti! 

In Italien scheinen tatsächlich die Blumen auf den Monumenten gerne zu sprießen! 










Eccoci arrivati in Via de' Tornabuoni e qui i fiori crescono rigogliosi in vasi giganti! 

Da sind wir in Via de' Tornabuoni angelangt und hier wachsen Blumen üppig in riesigen Tonvasen! 









Di nuovo sull'Arno troviamo alcuni dettagli interessanti.

Noch letzte Details am Fluss Arno.




Ci deve essere stata una piena, per quello allora tutto quel sudiciume nell'acqua? 

Das sieht aus, als ob es Hochwasser gegeben hat, war es deswegen so viel Müll im Wasser?








Sono contento perché ho ritrovato la nostra macchina! 

Ich freue mich, weil ich unser Auto erkannt und wiedergefunden habe! 



Eccomi pronto per tornare a casina.... Ma come mamma, non si torna ancora a casina? E dove mi portano adesso? Ohibò! 

Da bin ich schon bereit nach Hause zu fahren.... wie, was jetzt, Mamma, wir fahren noch nicht nach Hause? Wohin bringt ihr mich denn jetzt? Ohje! 




Una capatina al Piazzale Michelangelo il babbo voleva farla a tutti i costi e devo dire che ne è valsa davvero la pena! Anch'io sono rimasto rapito da questo panorama spettacolare!

Der Papa musste unbedingt einmal zum Piazzale Michelangelo fahren und ich muss sagen, dass es sich wirklich gelohnt hat! Auch ich bin von dem atemberaubend schönen Panorama sehr beeindruckt gewesen! 





Che bello, mamma, sembra una cartolina! 

Mamma, das ist so toll hier, es sieht aus wie eine Postkarte! 


Da quassù non sembra nemmeno tanto piena, Firenze! 

Von hier aus sieht Florenz gar nicht so voll aus! 


Foto ricordo con la mamma e la nonna! 

Erinnerungsfoto mit Mamma und Nonna! 



La basilica di Santa Croce. Dietro la chiesa c'era la scuola della mamma. Quanti ricordi! 

Die Basilika von Santa Croce. Hinter der Kirche lag Mammas Schule. So viele Erinnerungen! 




Oddio, finalmente un albero! Mi scappa tanto la pipì! Non ne ho fatta nemmeno una in città: troppa confusione e niente verde! Ma quassù mi sono sbizzarrito! 

Oh Göttchen, endlich ein Baum! Ich muss nämlich dringend! Ich habe gar nichts in der Stadt gemacht: Zu viel Trubel und kaum Grün! Aber hier oben habe ich alles raus gelassen! 




Vai babbo, sono di nuovo bello vuoto e pronto per il viaggio di ritorno!

 Per fortuna almeno il traffico era scorrevole! 

Io mi sono divertito abbastanza oggi, adesso sono felice di tornare a casa della nonna e farmi un bel pisolin....zzzzzzzzzzz! zzzzzzz! zzzzzzzzzz!

Alla prossima!


Los, Papa, ich bin wieder ganz leer und für die Rückreise bereit! 

Zum Glück war mindestens das Verkehr flüssig! 

Ich habe heute viel Spaß gehabt und meine Menschen sind sehr mit mir zufrieden! Ich freue mich aber wieder zu Nonnas Wohnung zu fahren, wo ich dann in aller Ruhe ein Nickerchen machen werd.....zzzzzzzzzz! zzzzzzzz! zzzzzzzzz! 

Bis zum nächsten Mal! 


25 commenti:

  1. You do get to go to some amazing places Arno. I think I would be a little nervous of all the people. You are very lucky and we loved seeing all the pix. Have a wonderful Wednesday.
    Best wishes Molly

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Thank you so much, dear Molly, I think you are at least as brave as I am! You would manege the situation very well, I'm sure of it! There are very ancient smells everywhere in Florence so you forget the people!
      Love
      Arno

      Elimina
  2. Lieber Arno,

    schöne Fotos hast du wieder mitgebracht. Und zum Glück gab es dann doch noch einen Baum. Aber ein Fluss, der deinen Namen trägt? Das ist ja wohl das Allerbeste!

    Wuff-Wuff dein Chris

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Lieber Chris,
      den Baum habe ich gut bewässert, dass kann ich Dir versichern! Ich hoffe, Du hast wieder angefangen zu fressen und Dein Liebeskummer ist überwunden!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  3. Hallo Arno,

    wow - was für eine tolle große Stadt... und du und DEIN Fluss mittendrin =) *stark*

    Du bist wirklich der coolste weiße Schäferhund auf der ganzen weiten Welt =).

    Wuff, Deco + Pippa

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Danke, liebe Pippa und lieber Deco,
      ich bedanke mich herzlich bei Euch! Ihr seid echt super nett zu mir!
      Liebe Grüße
      Euer Arno

      Elimina
  4. Hallo Arno
    Das sind ja ganz tolle Postkartenbilder von dieser tollen Stadt . Der Fluss gefällt mir Wasserratte am allerbesten! Liebe Grüsse Diva

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Liebe Diva,
      ich liebe Wasser auch sehr, aber zu dem Arno durfte ich nicht! Ich musste ihn von oben beobachten! Vielleicht das nächste Mal darf ich sogar drin baden, das wäre auch cool, oder?
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  5. wuff wuff Arno

    Frauchen bekam grade leuchtende Augen. Sie war nämlich schon mal in Florenz. Sie meinte dann aber tröstend zu mir, daß es nichts für mich wäre... ich fühle mich auf dem Land viel wohler als in einer Stadt.
    Achja, und das die Bilder Klasse sind soll ich auch noch bellen....

    *schlabberGrüße* Deine Shila

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Hallo liebe Shila!
      Ich sage Dir was Vertrauliches: Auf dem Land hätte es mir persönlich auch besser gefallen, aber ab und zu muss man den Zweibeiner auch einen Gefallen tun und sich tapfer aufopfern! ;) Ich bin immer froh, wenn ich bei meinen Menschen sein darf! Vielleicht bringt Dich Dein Frauchen auch nach Florenz, aber im Winter, wenn es nicht so Touristen gibt!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  6. Mensch Arno, du kommst ganz schön rum. Ich bin da nicht so neidisch - Zuhause ist es eben am Schönsten ;-) - aber das Frauchen, das ist ganz schön neidisch ;-) Die Bilder sind alle wundervoll geworden und das eine kennen wir ja schon ;-)

    *wuff* deine Lilly

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Liebe Lilly,
      ich weiß, ich weiß! Die Mamma hat es geklaut und als Profilbild ohne meine Erlaubnis benutzt! Aber ich glaube, dass sie sehr stolz ist, dass ich sooooo brav war und den Mann nicht angebellt habe (sie meint, er hätte es sich ein bisschen verdient). Na ja, ich werde vielleicht doch am Ende Erwachsen! Gib nicht auf, liebe Lilly, Du schaffst es auch noch, sicherer zu werden!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  7. Hurra, hurra, es geht nach Florenz…

    Arno am Arno, das finde ich herrlich und wie Du Dein Rudel zusammenhalten möchtest, wunderbar. Socke ist ja genauso und so weiß ich, wie anstrengend es manchmal ist, wenn man sich trennt, um schnell etwas zu erledigen. Socke aber keinen Schritt weitergeht oder die Rute hängen lässt, weil ich kurz mal etwas erledigen möchte und sie mit Herrchen weitergehen soll.

    So viel habt Ihr zu zeigen, dass muss man erst einmal auf sich wirken lassen. Und sicher werde ich mir die Bilder noch einmal anschauen. Wunderbare Bilder und die Fahrradkarawane an der Häuserwand finde ich witzig.

    Ich werde sicher noch mal vorbeikommen…

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Liebe Socke,
      Du bist echt die Süßeste! Ich kann mir so gut vorstellen, wie Du auch innerlich zerreißt, wenn Frauchen sich entfernt! Für Hunde wie uns ist es gleich wie Folter! Aber anderseits ist es schön, dass wir so eine starke Bindung zu unserem Rudel haben, nicht wahr?
      Ich freue mich, wenn Du wieder vorbeischaust!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  8. Ein schöner spannender Rundgang aus einer fremden Welt - alle Bilder sind schön, aber wie du die Vorderbeine auf den Mauern hast - also das sieht schon imposant aus. Die Häuser, Gassen, der Markt, die Räder - alles super - nur zu Futtern war etwas wenig :-)

    Deine Bente

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Da hast Du vollkommen Recht, liebe Bente, Futter war leider gar nicht vorhanden! Der Kuttelverkäufer musste direkt am Ostermontag feiern, anstatt mich zu bedienen! Das ist eine Gemeinheit! Zum Glück hatte die Mamma das Leckerlis-Beutel um sich geschnallt, das hat mir ein gutes Gefühl gegeben!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  9. Wow, was für italienische Momente!!! Wir sind beeindruckt von dieser wunderbaren Bilderflut und was kann es schöneres geben, als sich Florenz zusammen mit Dir anzuschauen. Die Mama hat großartig fotografiert, aber keine Sorge, wir werden Dich zum Dank garantiert nicht befummeln... ;)

    LG Andrea und Linda

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Eigentlich Schade, liebe Andrea, denn von Linda würde sich jeder vernünftiger Rüde gerne befummeln lassen!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  10. Hello Arno,
    Magnificent photos of Florence, a town I do not know... yet!
    What an impressive post!
    Congratulations, I like very much.
    Enjoy your sunday

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Thank you so much, dear Noushka, said from such a good photograph like you your words are so precious to me!
      Love
      Arno

      Elimina
  11. Hallo mein lieber Arnino,
    ich habe gestern schon angefangen deinen Blogbeitrag zu lesen, aber er ist so lange und jedes Foto muss ja gebührend bewundert werden - also DAS DAUERT NOCH. Frauchen war nämlich vor 30 Jahren auch schon mal in Florenz und denkt jetzt noch an ihre dortige Liebe Franco *prust-rot-werd-und-nähh-igitt* - und was hätte sein können, wenn sie .... Ich schreib dir mehr darüber, wenn ich dieses Detail verarbeitet habe. Auf jeden Fall ist das ein megatoller Blogbeitrag. Und ... gestern hat sie in ihrer Lieblingszeitschrift "Wohnen und Garten" auch einen Beitrag über Florenz gefunden. Wenn das nicht Schicksal ist.
    Du machst dich auf jeden Fall toll auf der Brücke.
    Ciao, mio caro - Angus

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Uhi, uhi, was man alles erfährt, wenn man über Florenz berichtet! Ihihihihih, lieber Angus, fast hätte Dein Frauchen mit meiner Mamma die Lage getauscht, das finden wir äußerst interessant! Vor 30 Jahren kam sie nämlich nach München und traf meinen Papa! Sie hat ihn aber geheiratet und zum Glück dies noch nicht bereuet! Da gebe ich Dir Recht, dass es ein sehr langer Post geworden ist, aber sie kann sich auch wirklich nicht entscheiden, welche Fotos sie weg lassen kann und welche nicht und am Ende sind es immer ein paar zu viel dabei! Aber wer alles bis zu Ende liest, ist ein toller Freund!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  12. Boah Arno, das ist wahrlich eine schöne Stadt in der du dort warst. Du bist eben ein Hund von Welt und deine Mama hat wieder so wunderbare Fotos gemacht. jedes Gebäude schaut mit dir davor noch mal so schön aus :) Die vielen Leute, die auch alle die schöne Stadt sehen wollten, naja, die hätte ich auch nicht sooooo gut gefunden - aber noch mehr als ich, ist meistens Frauchen von solchen Menschmassen genervt. Dieses Aufpassen auf das Rudel ist eine schwere Aufgabe, das weiß ich wohl. Wir Hütehunde sind da wohl besonders von betroffen. Ich zittere sogar manchmal, wenn ich nicht Beide sehen kann......*rotwerd* bin halt doch ein kleiner Schisser ;) Und ein Fluss mit DEINEM Namen, der setzt der ganzen Geschichte ja die Krone auf!! Suuuuuper :))))
    WauWau deine Joy Schnuckenhund

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Liebe Joy,
      glaub mir, das hat auch bei mir lange gedauert, bis ich so cool durch die Menschenmassen gehen konnte, aber zum Glück klappt es ohne Probleme! Natürlich muss ich auch nicht zu oft in solchen Situationen, denn ich mag auch viel lieber durch den Park laufen!
      Ganz liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  13. Wuff mein lieber Arno
    Ach ist das schön... ich hab mir Frauchens Handy stibitzt und schaue und schaue und schaue ...
    Florenz ist eine so tolle Stadt.
    Mein Frauchen war ja schon mal in Florenz... Ach ist das lange her sagt sie.
    Hab lieben Dank für deinen Post.
    Du Arno ich mag auch so viele Menschen nicht, wo ich durch gehen soll.
    Und echt, wenn Frauchen mal verschwindet... gerate ich auch voll in Panik ...
    Ohne Frauchen gehen geht gar nicht.
    Sie darf höchstens mal ein bisschen schauen, wenn sie den Chef in einem Café "abgesetzt" hat und ich mit einer Kaustange bei ihm liege und warte, bis sie zurück kommt....
    Wuff Tibi

    RispondiElimina