Tutti i miei video Alle meine Videos All my videos

Loading...

domenica 27 ottobre 2013

Arno ed il crepuscolo d'oro! Arno und die goldene Dämmerung!


 Sabato scorso il tempo è stato bellissimo. la conseguenza di ciò è che il Giardino Inglese si riempie di una moltitudine di persone e quindi la mamma e il babbo hanno preferito fare diverse commissioni finchè c'era ressa,  e poi, nel tardo pomeriggio, mi hanno fatto salire in macchina e siamo partiti alla volta dell'Hackensee.

Letzen Samstag war das Wetter wunderschön, und das bedeutet, dass sich der Englischer Garten mit Menschenmengen füllt. Darum haben die Mamma und der Papa sich entschieden, zuerst einkaufen zu gehen, solange überall Gedränge herrschte. Spät am Nachmittag haben sie mich ins Auto einsteigen lassen und wir sind in Richtung Hackensee gestartet.



Quando siamo arrivati alla nostra meta ormai il sole stava tramontando e io mi sono stupito non poco che la mamma si fosse portata dietro la macchina fotografica, visto che la luce stava rapidamente diminuendo.

Als wir dort angekommen sind, verabschiedete sich die Sonne langsam und ich war nicht wenig erstaunt, als ich bemerkt habe, dass die Mamma die Fotokamera mitgenommen hatte, da das Licht rasch am schwinden war.



Il lago era praticamente abbandonato. Abbiamo incrociato pochi, ultimi avventori che rientravano alle loro macchine, mentre noi andavamo decisamente contro corrente.

Der See war praktisch verlassen. Wir haben die letzten wenigen Besucher gekreutzt, als sie wieder zum Auto zurückgegangen sind, während wir gegen den Strom schwammen.

Silenzio, quiete assoluta. Solo un'anatra brontolava in lontananza.

Ruhe, absolute Stille. Nur eine Ente motzte in der Ferne.





Ma la tranquillità è solo un'illusione, perché adesso sono arrivato io! Tadà! Andiamo pelandroni, che tra poco non si vede più niente!

Aber die Ruhe täuscht, denn jetzt bin ich aufgekreuzt! Tadà! Los, ihr Schlafmützen, bald sieht man gar nichts mehr!


Qui non mi tuffo in acqua: fa troppo rumore, non mi fido, ed è meglio così, dice la mamma!

Hier springe ich nicht ins Wasser: Es ist zu laut, ich traue es mich nicht, und es ist besser so, sagt die Mamma!


A parte il gorgogliare dell'acqua che qua sta scorrendo, il resto del lago è uno specchio. Nemmeno un'onda.

Abgesehen von dem Wassergemurmeln, was hier fließt, ist der Rest des Sees wie ein Spiegel. Nicht mal eine kleine Welle.



Ovvero non c'era nemmeno un'onda finchè non sono arrivato io!

Besser gesagt, es gab nicht einmal eine Welle, bis ich angekommen bin!



Dopo il viaggio in macchina mi devo raffrescare le zampe, io!

Nach der Autofahrt muss ich meine Pfoten erfrischen, ich!






Finalmente pace!

Endlich Stille!












Silenzio.....

Ruhe.....













Solo i nostri passi scricchiolano sulle foglie cadute....  

Nur unsere Schritte lassen die gefallenen Blätter unter den Füßen rascheln....














Mamma, sbrigati a farmi le foto, che tra pochino diventa buio!

Mamma, Beilung mit den Fotos, bald ist es hier ganz dunkel!












Anche se la poca luce e la mano poco ferma della mamma hanno prodotto delle foto un po' sfuocate, ho voluto mostrarvele lo stesso, perchè il bosco riluceva nei colori dell'autunno!


 Der Mangel an Licht und die zittrige Hand der Mamma haben leicht unscharfe Bilder produziert. Ich wollte sie Euch trotzdem zeigen, weil der Wald so hübsch in den Herbstfarben leuchtete.



E non solo il bosco!

Und nicht nur der Wald! 















Anche questa nuvoletta quasi solitaria riluceva nei colori del tramonto! 

Sogar die fast einsame Wolke strahlte in den Sonnenuntergangsfarben!




La capanna sembrava dotata di luce propria....

Die Hütte schien aus eigenem Licht zu glimmen....























  














Dopo ore di appostamenti nel buio, finalmente abbiamo avvistato un esemplare di lupo palustre, addirittura ancora tutto bianco, nonostante le escursioni nell'acquitrinio!

Nach Stunden auf der Lauer in der Dunkelheit haben wir endlich ein Exemplar (und was für ein Exemplar!) vom Sumpfwolf gesichtet, sogar noch ganz weiß, obwohl er das Moorwasser durchstreifte!


No, tranquilli, sono solo io!

Nein, keine Aufregung, das bin ich!


 Ma attenzione!
Le mie orecchie hanno captato movimenti sospetti da quella parte. Non perdo d'occhio l'oscurità. Gli umani stanno cominciando a preoccuparsi, perchè loro per la verità sono già completamente ciechi. Sanno solo che qualcuno, forse un animale, si aggira nei pressi.

Aber Achtung!
Meine feine Ohren haben verdächtige Bewegungen da drüben erfasst. Ich lasse die Dunkelheit nicht aus den Augen. Die Menschen fangen schon an, sich Sorgen zu machen, weil sie in Wirklichkeit komplett blind sind. Sie wissen nur dass jemand, vielleicht ein Tier, irgendwo dort seine Runden dreht.


Ma dove sarà?

Aber wo wird es sein?

La mamma è già nervosa, perchè ha paura di imbattersi in un branco di cinghiali. Il babbo pensa sia soltanto un capriolo.

Die Mamma ist ganz schön nervös, weil sie Angst hat, Wildscheine anzutreffen. Der Papa denkt, dass es sich nur um ein  Reh handelt.




All'improvviso faccio un balzo in avanti e mi fiondo in quella direzione. Gli umani mi richiamano all'unisono. E io che faccio? Ebbene sì, inchiodo e torno indietro! Hurrà, dopo migliaia di ore di esercizi nella neve e sotto il sole cocente, il Signorino Arno è tornato alla base! Se gli umani, e in particolar modo la mamma -che ci è uscita pazza- l'avessero intuito, avrebbero portato appresso una bottiglia, ma che dico, una cassa di champagne e si sarebbero ubriacati dalla gioia proprio lì al buio!

Plötzlich mache ich einen Riesensatz nach vorne und renne in diese Richtung. Die Menschen schreien nach mir gleichzeitig. Und was mache ich? Tatsächlich bremse ich und kehre zurück! Hurra, nach tausend Übungsstunden im Schnee oder unter der sengenden Sonne, ist Signorino Arno zur Basis zurückgekommen! Wenn die Menschen, und insbesondere die Mamma -die damit beinahe wahnsinnig geworden ist- so was nur erahnt hätten, hätten sie eine Flasche, nein, besser eine ganze Kiste Champagne mitgeschleppt und hätten sich richtig die Kante dort im Dunkeln gegeben, zur Feier des Geschehens!

Invece, per fortuna, sono rimasti sobri e di buon umore (loro) e, sempre vigile (io), abbiamo inforcato la via del ritorno. Pochi minuti dopo sono risuonati due spari.

Zum Glück aber, sind sie nüchtern geblieben und gut gelaunt waren sie, während ich, immer wachsam, sie auf dem Rückweg begleitet habe. Wenige Minuten später hat man zwei Schüsse wahrgenommen. Ganz in der Nähe.

Pensieri passati nella testa dei miei umani:

Gedanken, die meinen Menschen durch den Kopf gesaust sind:

1) Tutti e due: Se Arno avesse proseguito, avrebbe costui sparato anche a lui?

-----> Mamma: Allora poteva sparare anche a me, solo così si risparmiava una morte atroce!

-----> Babbo: Esagerata, andiamo via che è meglio!

1) Beide zusammen: Wenn Arno weiter gelaufen wäre, hätte man ihn erschossen?

-----> Mamma: Dann hätte er mich auch erschießen sollen, nur so hätte er
                         sich vor einem grausamen Tod retten können!

-----> Papa: Übertreib es nicht, aber gehen wir weiter, das ist ja besser!


2) Tutti e due: Perché Arno non è fuggito via in preda al terrore quando ha sentito gli spari?
                       In fondo noi ci siamo spaventati molto, ma lui sta tranquillo come se niente fosse!

----> Babbo: Che fetente, riconosce  lo scoppio provocato da un petardo e lo distingue da
        quello di un fucile.

-----> Mamma: Dipenderà dall'odore della polvere o dal rumore di per sè? Comunque sia,
                         se sparava ad Arno, io il fucile..... *##**##*

2) Beide zusammen: Warum ist Arno nicht im Panik geflüchtet, als er die Schüsse gehört hat?
                                  Wir haben schließlich selber Bammel bekommen, aber er blieb ruhig 
                                   und gelassen als ob nichts wäre!

-----> Papa: So ein Stinker, er kann das Geräusch von einem Knallfrosch von dem  eines  
                    Gewehrs auseinander halten!

-----> Mamma: Er erkennt wahrscheinlich den Geruch oder das Geräusch ist doch anders?
                         Wie es immer auch sei, wenn er Arno erschossen hätte.... *##**##*

Per chi non sapesse l'antefatto, cioè quello che mi è accorso quasi un anno fa la notte di Capodanno,  qui potete leggere perché i miei umani si siano così stupiti della mia tranquillità.

Für diejenigen, die die Vorgeschichte noch nicht kennen, hier könnt Ihr lesen, was mir vor fast einem Jahr an Silvester passierte und warum meine Menschen so erstaunt von meinem Benehmen waren.

A passo svelto abbiamo proseguito attraverso il bosco in direzione del parcheggio. 
Così siamo arrivati alla nostra macchina, sani e salvi, portandoci dietro le immagini dei colori autunnali, che nemmeno il crepuscolo era riuscito a cancellare. Solo il buio cela tutto.

Mit schnellen Schritten sind wir weiter Richtung Parkplatz geschritten. Und so kamen wir endlich unversehrt zu unserem Auto. Wir haben mit uns die wunderschönen Bilder der Herbstfarben gebracht, die nicht mal die Dämmerung wegwischen konnte. Nur die Dunkelheit hält alles verborgen.

24 commenti:

  1. der herbst ist einfach nur ur-schöööön! :)))
    Lg mel + thaya

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Hallo Mel, wirklich wunderschönes Wetter, Sonne, Wärme und natürlich die tolle Natur!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  2. We were just thinking how peaceful and lovely it all looked until the bit about the shots. You were so brave Arno it would have spooked me. Have a serene Sunday.
    Best wishes Molly

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Thank you, Molly, it was really a surprise for everyone that I kept calm!
      Love
      Arno

      Elimina
  3. Ihr wart in einem bunten und wunderschönen Wald-Paradies!

    Nach dem letzten Silvester hast du dich heute super cool verhalten, lieber Arno (ich bin leider nicht schussfest *schäm*) und toll pariert als die Mamma rief = super!

    Der Jäger hätte nicht auf dich geschossen, denn in seinem Fernglas hat er deine Mamma längst gesichtet und auf Platzpatronen umgerüstet ...

    Liebe Grüße ♥ Bente

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Hallo meine liebe Bente,
      man könnte sagen, dass ich schussfest bin, aber nicht böllerfest! Das wirklich nicht! Wenn in der Ferne ein Böllerchen hochgeht, werde ich wahnsinnig und kapiere nix mehr!
      Irgendwie, die Vorstellung, dass der Jäger uns beobachtete beruhigt meine Mamma nicht, ich weiß nicht warum, denn ich hatte ihn auch voll im Visier!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  4. Lieber Arno,
    wunderschöne Herbstbilder habt ihr vom See mitgebracht. Der Herbst hat wirklich mit den schönsten Farben gemalt. Also unser Frauchen traut sich mit uns nicht in der Dämmerung in den Wald. Hier gibt es viele Wildschweine. Vor denen hat SIE schon Respekt. Wir finden es toll das du sofort zu deinen Menschen zurück gekehrt bist und können die Freude gut verstehen.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Ja, liebe Emma und liebe Lotte, besonders weil es bei mir nicht so eine sichere Sache ist, das mit dem Zurückkommen! Das heißt, ich komme immer zurück, die Frage ist nur wann!
      Liebe Grüße und Recht hat Frauchen, sich vor den Wildschweinen in Acht zu nehmen! Nur Cosimo ist so wagemutig!
      Liebe Grüße
      Euer Arno

      Elimina
  5. Mein lieber Arno, da hast Du uns wunderbare Stimmungsbilder mitgebracht. Das Frauchen ist ganz verzückt, denn sie liebt die Stille ebenfalls sehr und an manchen Tagen findet man leider keine. Es macht auch nichts, dass die Bilder zittrig sind, in der Dämmerung ohne Stativ zu fotografieren ist höllisch schwer. Kann mein Frauchen auch nicht, da ebenfalls sehr zittrig... ;)

    Gut, dass Du so brav gehört hast. Du bist mit Deinem weißen Fell sicher auch gut in der Dämmerung zu sehen, aber einem Jäger sein Wild vor der Flinte zu vertreiben, das hätte ihn sicher nicht erfreut.

    Nasenstups
    Deine Linda

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Hallo liebe Linda,
      ich glaube es auch, dass es besser ist, wenn man aus der Schusslinie ist und bleibt! Aber ich habe gut gefolgt und meine Menschen sind gaaaanz stolz auf mich! Yuppiee! :)
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  6. Hallo Arno,

    auch wenn es dunkel geworden wäre, Dich hätte man immer noch auf dem Foto gesehen.
    Herrchen findet die "Spiegelbilder" extrem klasse.

    Ein freundliches Wuff
    Clooney

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Danke schön, liebes Clooneys Herrchen, sagt die Mamma und freut sich! In der Tat kann man mich relativ gut und lange in der Dämmerung sehen, außer es liegt Schnee, dann bin ich perfekt getarnt! Aber jetzt im Laub "strahle" ich!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  7. Ganz liebe Grüsse von den Nudlis :)

    RispondiElimina
  8. Danke, Euch auch liebe Grüße, liebe Babs und die Nudlis!
    Euer Arno

    RispondiElimina
  9. Mensch Arno, ich bin wirklich baff. Das hast du sooo toll gemacht - ich hätte wahrscheinlich sofort die Flucht ergriffen! Die Fotos sind auch wieder wunderschön geworden aber am Besten gefällt uns das Foto, wo du auf der Brücke stehst :-)

    *wuff* deine Lilly

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Liebe Lilly,
      das war richtig abgefahren! Das gebe ich zu, niemand, nicht mal ich, hätte es für möglich gehalten! Aber gut, ich hoffe, ich mache in Zukunft immer so, dann sind meine Menschen auch super zufrieden!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  10. Hallo Arno, eure Fotos sind wunderschön.
    Und ich kann gut verstehen, wie die Gefühle bei Frauchen und Herrchen purzelten, als du dich stoppen liest und auch noch bei Ihnen bleibst. Du bist doch ein tapferer Kerl und hast deine Menschen überrascht. *drück*
    super Hund,
    liebe Grüße
    Roveena

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Hallo Roveena,
      danke sehr, die Mamma freut sich, dass die Fotos Dir gefallen haben! Meine Menschen habe ich nicht nur überrrascht, sondern ich habe sie richtig umgehauen! Ihihihihih!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  11. Lieber Arno,

    Dein Post ist wieder so wunderbar, dass ich ihn erst ein paar Mal ansehen musste, bis ich etwas kommentieren kann.

    Aber Dein schöner herbstlicher Ausflug zeigt, dass es manchmal richtig ist, gegen den Strom zu schwimmen und erst am Nachmittag zum Spaziergang aufzubrechen.

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Hallo Sabine, hallo Socke,
      ich bedanke mich ganz herzlich, Ihr habt so nette Worte für uns gefunden! Wir fanden diesen Spaziergang auch ein bisschen anders als sonst und gar nicht so schlecht in der Tat!
      Liebe Grüße
      Euer Arno

      Elimina
  12. Wuff Arno,
    Ich bin ja so stolz auf dich...Dass du sooo brav zu deinen Zweibeinern zurück gekehrt bist...
    Wunderschön hat dein Frauchen den Spaziergang eingefangen.
    Danke
    Sylvia und Tibi

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Danke, liebe Sylvia und liebe Tibi,
      die Mamma freut sich so sehr!
      Liebe Grüße
      Euer Arno

      Elimina
  13. wunderbare Bilder lieber Arno .....so mögen wir den Herbst auch sehr gerne und Hut ab das Du so gut hörst ...wir stellen schon mal gerne unsere Dackelohren auf Durchzug wenn wir nicht der gleichen Meinung wie die Zweibeiner sind....deshalb muss Campino jetzt in die Dackelschule ;)

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Lieber George,
      bei mir ist es auch nicht so selbstverständlich, dass ich aufs Wort höre, besonders nicht in der Dunkelheit mit verdächtigen Bewegungen in der Nähe (schließlich muss ich meine Menschen doch schützen!), aber genau deswegen sind meine Menschen so richtig stolz auf mich, weil die Bedingungen richtig schwierig waren und es trotzdem geklappt hat! Hoffentlich war das nicht einmalig (das denken die Menschen...)
      Liebe Grüße und Campino viel Spaß und viel Erfolg in der Dackelschule!
      Dein Arno

      Elimina