Tutti i miei video Alle meine Videos All my videos

Loading...

domenica 26 agosto 2012

Il salvataggio di Arno/ Arnos Rettungsdienst

 


Dopo giorni e giorni passati recluso dal caldo in appartamento in cittá e dopo un periodo di libertá sfrenata in campagna, passato a cacciare tacchini (vabbé, solo una volta!) e a lavorare in giardino come un matto, ecco che finalmente sono pronto a tuffarmi nell'acqua azzurra e fresca del mare!!

Nach unendlichen Tagen in der Stadtwohnung von der Hitze eingesperrt und nach einer Freiheitzeit auf dem Land, wo ich Puten gejagt habe (ok, es war nur einmal!) und  im Garten gerackert habe, endlich ist es so weit, dass ich ins blaue, kühle Meerwasser springen kann!













Comunque vi dico io, ho dovuto aspettare un bel po' per poter andare in spiaggia, perché, a differenza di quando siamo venuti a giugno, la scorsa settimana c'erano cosí tanti bagnanti e villeggianti sul mare, che i miei genitori umani se ne sono ben guardati dal portarmici!! Tanto loro sulla spiaggia ci andavano eccome e stavano anche a guazzo, mentre io, povera bestiolina, me ne rimanevo rilegato nell'appartamento dal caldo che faceva fuori... Cosa che ho addirittura accettato di buon grado, almeno finché non mi sono acclimatizzato e ora aspetto bravo in giardino, spaparanzato all'ombra.


Auf alle Fälle, sage ich euch, musste ich ziemlich lange warten bis sie sich endlich entschieden haben, mit mir zum Strand zu gehen, weil, im Gegensatz zum Juni, es letzte Woche so viele Badende im Meer gab, dass sie ziemlich abgeneigt waren, mich dahin zu bringen! Sie ließen sich deswegen nichts wegnehmen, denn sie gingen jeden Tag ins Wasser plantschen, während ich, armes Tierchen, in der Wohnung ausharren musste, da draußen viel zu heiß war... Und ich habe dies vollkommen akzeptiert, mindestens so lange ich mich nicht akklimatisiert hatte und jetzt warte ich brav auf sie im Schatten.







Ma bando alle ciance! Insomma, sono stato ben lieto di fare questa benedetta e ben meritata escursione alla spiaggia dei cani. Come mio solito ero tutto agitato e fremente di aspettative, inoltre come giá accennato nell'altro post di giugno, camminare per la pineta tutta disseminata di cacche di cane e chissá di chi altri, non é una cosa che contribuisce a calmare i miei nervi di pastore fogato per l'incolumitá del mio branco! Devo per forza analizzare tutte le tracce e farmi un quadro della situazione, in fondo siamo in territorio nemico...

Aber kurz geredet! Am Ende war ich natürlich sehr froh, eine wohlverdiente Exkursion zum Hundstrand zu unternehmen. Wie gewöhnlich war ich da sehr aufgeregt und bebend vor Erwartung, außerdem, wie schon in meinem Junipost erwähnt,  spazieren zu gehen im wunderschönen Pinienwald, leider auf den ganzen Weg voll gekackt (wahrscheinlich nicht nur durch Hunde), übt in der Regel keine positive Wirkung auf meine Schäferhundsnerven, der sich bekanntlicherweise  nur um die Sicherheit seines Rüdels kümmert! Ich muss umbedingt jede Spur analysieren um mir ein Bild der Situation zu machen, schließlich befanden wir uns im feindlichen Gelände...



 
 
Giunti finalmente in vista della grande distesa d'acqua, ho appurato che c'erano giá diversi "intrusi", che invece pensavano che l'"intruso" fossi io ed infatti mi abbaiavano contro proprio convinti di dovermi mandare via. Purtroppo per loro, i miei umani da questo punto di vista non capiscono bene il linguaggio canino, per cui siamo rimasti tra due ombrelloni, mentre i loro occupanti a quattro zampe mi ringhiavano e me ne dicevano di tutti i colori.
Per mia fortuna, dopo aver posato gli asciugamani al nostro posto e essersi tolti quei cenci strani che si mettono sempre addosso gli umani, anche per andare in spiaggia, essendo loro tutti privi di pelo ( piú o meno..), ecco che i due bipedi si sono incamminati verso di me, impegnatissimo ad ignorare volutamente le voci stridole che mi si riversavano addosso. La mamma, tanto per cambiare, ha tirato pure fuori la macchina fotografica e il babbo ha cominciato a sbuffare... Comunque questa é un'altra storia...
 
Endlich angekommen, die große Wassermenge in Sicht, habe ich feststellen müssen, dass es dort schon einige "Eindringlinge" gab, die offensichtlich dachten, dass ich der "Eindringling"war und deswegen lauthals gegen mich bellten, überzeugt mich auf diese Weise zu vertreiben. Leider für sie sind meine Menschen total unbeholfen, was die Hundesprache angeht. Wir sind trotzdem zwischen zwei Sonnenschirmen geblieben, während dessen Bewohner mich unbeirrt weiter anknurrten.
Nachdem meine Menschen ihre Handtücher und Kleider abgelegt hatten, kamen sie zum Glück in meine Richtung, da ich beschäftigt war, die lauten Stimmen der anderen Vierbeiner zu ignorieren.
Um was total Neues zu machen, hat meine Mutti die Fotokamera rausgeholt und mein Vater hat angefangen zu stöhnen... Auf jeden Fall ist dies eine andere Geschichte...
 

 
Non appena i due bipedi sono entrati in acqua e la macchina fotografica era stata sicuramente riposta nella sua custodia, sull'asciugamano, in spiaggia, lontanissima dal raggio di azione della fissata della mia mamma, che per di piú era anche tutta bella bagnata grondante, dopo aver appurato che non ci sarebbero state riprese a testimoniare il mio agire, ecco, allora ne ho escogitata un'altra delle mie.
 
So bald die Zweibeiner ins Wasser getreten sind und die Kamera sicher in ihrer Tasche lag, auf dem Handtuch, am Strand, außerhalb der Reichweite meiner triefend nassen Mamma, deswegen ganz sicher außer Gefecht, das heißt keine Zeugen, habe ich wieder eine meiner tollen Ideen gehabt. 
 
Nuotavamo tranquilli tutti insieme, anche se io continuavo ad emettere dei versettini stranissimi e buffissimi, che tanto facevano ridere la mia mamma, comunque penso che fossero dovuti alla sforzo e all'emozione di muovermi nel mio elemento preferito e nessuno se ne occupava piú di tanto. Tutto andava veramente bene, il mare era bellissimo, molto calmo e l'acqua calda (e ci credo, dopo tutto la calura infernale che ha fatto da giugno in poi!), anche i cani sulla spiaggia si erano finalmente rassegnati ad avermi come vicino e tacevano osservandomi furtivi dalle loro postazioni.
Come un fulmine a ciel sereno il mio babbo umano ha avuto la malaugurata idea di tuffarsi sott'acqua, per poi risalire immediatamente in superficie, tanto per bagnarsi i capelli! Spalancati cielo! COSAAAA! Un mio umano in pericolo urgente di vita!! ALLARMEEEE!!!
Mi sono immediatamente precipitato a salvargli la pelle, adesso altro che versettini emettevo!! Gridolini di disperazione erano diventati!! "Fermo che ti porto io a riva!", gli ripetevo a tappeto battente, ma lui mi cercava addirittura di scansare, facendo piroette buffissime e urlando come solo uno in procinto di annegare sa fare! " Lasciami, scemo", gridava a piú non posso, " mi stai graffiando
tutto con i tuoi unghioni!"
 
Wir schwammen ruhig alle zusammen, auch wenn ich die ganze Zeit komische Geräusche machte, die meine Mutter lachen ließen, aber ich denke, es war mehr wegen der Mühe und der Emotion in meinem Lieblingselemet mich bewegen zu dürfen und niemand kümmerte sich drum. Alles verlief wunderbar: das Meer war wunderschön, sehr friedlich und warm (wie konnte es anders sein, nachdem seit Juni eine Hitzewelle herrscht?), und sogar die Strandhunde hatten sich endlich abgefunden, mich als Nachbarn zu tollerieren, und schweigend beobachten sie mich aus ihren Stellungen.
Wie ein Blitz aus dem heiteren Himmel tauchte plötzlich mein Papa unter Wasser, um sich die Haare auch nass zu machen. Um Gottes Willen!!! WAASS! Ein Mitglied meines Rudels in akuter Lebensgefahr! ALAAAARM!!!
Unmittelbar bin ich zu ihm geeilt, um ihm sein Leben zu retten, und jetzt machte ich ganz andere Geräusche! Verzweiflungsschreie waren sie geworden! "Bleib still, damit ich dich zum Ufer bringe!", wiederholte ich ihm am laufenden Band, aber der versuchte mir sogar auszuweichen, mittels lustigen Drehungen und schreiend wie nur einer, der am Ertrinken ist,  schreien kann. "Lass mich in Ruhe, du Depp!, brüllte er die ganze Zeit, " du kratzt mich mit deinen Krallen!"
 
 
Sinceramente non capivo bene che volesse dire, ma che importanza poteva avere per me? Io dovevo fare il mio dovere di pastore ligio e pronto a qualsiasi sacrificio! Cosí non mi sono fatto distrarre né dalle smanaccate, né dai comandi che uscivano dalla sua bocca, visto che in preda al terrore di morire non sembrava ragionare piú con la testa. Scansando tutte le manovre con cui tentava nella sua agonia di allontanarmi da lui, ecco che finalmente l'ho agguantato al polso con i denti e, cavolo, l'ho strinto piú che potevo per non farmelo risgusciare via!! Ma quello sí che ora urlava e si dimenava per liberarsi e quindi non avevo altra scelta che stringere ancora di piú! Al terzo o quarto addentamento (mi apriva sempre le fauci con la mano libera, il babbeo!) si é fatto portare a riva, ma gente, dico io, che bel testone che é quello!!
 
 
Ehrlich gesagt, habe ich nicht so ganz verstanden, was er damit sagen wollte, aber wie konnte dies für mich relevant sein? Ich musste schließlich nur meine Pflicht als treuer und zu jedem Opfer bereiten Schäferhund tun! Dewegen habe ich mich weder durch seine wilde Fuchtelei noch durch seine Kommandos beirren lassen, da er offensichtlich von der Todesangst benebelt war. Ich  bin erfolgreich allen seinen Manövern ausgewichen und endlich habe ich es geschafft, ihn am Handgelenk mit den Zähnen zu packen und habe gleich ganz fest zugedrückt, damir er mir gar nicht erst wegschlüpft! Aber der Papa schrie jetzt mehr denn je und wand sich wie eine Aal um wieder frei zu kommen, deswegen musste ich noch fester zudrücken, so leid es mir tat! Nach dem dritten oder vierten Biss (er befreite sich ständig in dem er mit der freien Hand mir die Kiefer auseinender zog, der Dummkopf!), hat er endlich zugelassen, dass ich ihn zum Ufer ziehen durfte, aber Leute, ich sag's euch, der ist echt ein sturer Esel!!
 
Non avevo appena finito con il maschio, che non ti vedo la femmina tuffarsi pure lei sott'acqua per rinfrescarsi la testa!? No, ma dico io, ma quanto sono incoscienti questi umani!! Viaaaa! Sono ripartito come il motoscafo fuoribordo, alla velocitá della luce dietro alla sconsiderata, che, di nuovo, incapace di capire le mie intenzioni, nuotava via come un'orata, starnazzando come un'oca anche lei! L'ho beccata da lí a poche zampate, lasciandole pure un bel ricordino su tutta la coscia sinistra con le mie unghione fatali, oltre alle impronte di tutti i miei denti sul polso destro. Riportata a riva anche questa ero davvero molto fiero di me e andavo avanti e indietro brontolandoli seriamente per la loro condotta inaccettabile. Al che i permalosi e per niente grati umani miei hanno rimpacchettato le loro quattro cianfrusaglie e siamo ritornati a casa, anche perché il luogo si stava riempiendo e venivano pure attaccati dai tafani punzecchioni. E loro a rimbrottarmi perché non li mandavo via, visto che li voglio sempre salvare! Ma dico io, nemmeno questo sanno fare da soli?
 
Ich war gerade eben mit dem Männchen fertig geworden, als ich merkte, dass das Weibchen auch untergetaucht war, um sich den Kopf zu erfrischen! Aber sag mal, wie unverantwortlich sind diese Menschen denn? Looos! Ich bin gleich wieder gestartet, wie ein Motorboot mit Lichtgeschwindigkeit hinter der Hirnlosen her. Die konnte natürlich nicht meine Absichten deuten und schwamm wie eine Dorade davon, während sie wie eine Ganz schnatterte! Ich habe sie nach wenigen Paddelbewegungen gekriegt und habe ihr eine schöne Erinnerung auf ihrer linken Oberschenkel mit meinen Krallen hinterlassen, zusätzlich zu den ganzen Gebissabdrücken auf dem rechten Handgelenk. Als ich sie auch am Ufer abgeliefert hatte, war ich superstolz auf mich und ich lief hin und her mahnend über ihrem unakzeptabel Benehmen. Da waren sie schon eingeschnappt und undankbar wie die Menschen sind, haben sie angefangen alles zu packen. Eigentlich kamen auch immer mehr Leute und es wurde langsam sehr voll. Sogar die Bremsen haben angefangen sie zu plagen. Könnt ihr glauben, dass sie ernsthaft verlangt hätten, dass ich sie vertreibe, da ich sie immer retten will? Oh mein Gott, nicht mal dass kriegen sie alleine gebacken!!
 
 

 






 

8 commenti:

  1. caro Arno,

    non ti dico che ti invidio, perchè come tu ben sai io odio bagnarmi e dunque nn amo nemmeno particolarmente il mare!! però la mia mamma umana che ha letto con me questo post è diventata verde dall' invidia vedendoti tutto bello immerso nelle fresche acque del mare!!
    e comunque mi ha detto di dirti che le tue foto sono veramente belle, bellissime!! e anche te come al solito sei il solito super Arno!!
    che ti posso dire?? questi umani sono veramente strani!! tu li salvi da morte sicura e , nn solo nn si degnano di ringraziarti, ma addirittura si arrabbiano!! wirklich UNGLAUBLICH!!!
    caro Arno, spero di rivederti presto, bis dahin noch mega viel spass!!!

    slappata ai tuoi umani!!!!
    dein Freund cosimo

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Grazie Cosimo, almeno tu mi capisci! Magari se vieni a trovarmi ti insegno davvero a goderti la frescura dell'acquetta marina!! Meno male oggi non é piú cosí caldo come gli ultimi giorni, che davvero si soffocava! Baci canini a tutti voi!!

      Elimina
  2. Hallo Arno,
    das sind so tolle Bilder von dir. Bestimmt hast du eine schöne Zeit am meer gehabt. Leider war es ja auch anstrengend für dich. Ein Glück das die Zweibeiner dich mit hatten. Wer hätte sie sonst retten können. Das hast du ganz prima gemacht. Du bist ein echt toller Rettungshund. Deine Zweibeiner müssen doch stolz auf dich sein.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Danke liebe Emma und liebe Lotte! Ich glaube, sobald sie aufgehört haben zu bluten, waren sie auch sehr stolz... Leider sind Menschen so empfindlich... :)
      Liebe Wauzis zurück an Euch, und bitte Enschuldigung, dass ich so wenig kommentiere, ich habe eine sehr schwache Internetverbindung und viel Ärger deswegen!
      Liebe Grüße
      Euer Arno

      Elimina
  3. Arno du bist echt der Beste!!!
    Du hast eine doppelte Rettungsmedallie verdient!!!
    Tolle Fotos und super Geschichte!!!!
    Liebe Grüße von Sylvia und Tibi
    Du Arno danke fuer deine viele mühe , deinen Blog auch in deutsch zu schreiben ...

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Danke liebe Tibi, Du bist immer so nett zu mir!! Wegen der Medallie werde ich noch mit den zwei ein Wörtchen reden... Wie schon bei Emma geschrieben, es tut mir leid, dass ich im Moment so wenig kommentiere, aber es ist echt nicht so leicht mit der Verbindung hier am Meer!
      Liebe Grüße auch an Sylvia
      Dein Arno

      Elimina
  4. Loving you swimming pix Arno. Have a great Monday.
    Best wishes Molly

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Thank you very much, liebe Molly, and have a nice day too!!
      Best regards
      Arno

      Elimina