Tutti i miei video Alle meine Videos All my videos

Loading...

venerdì 10 maggio 2013

Reportage di primavera/ Frühlingsreport







Con l'arrivo della primavera quest'anno la parte femminile del mio branco umano ha deciso di darsi allo sport all'aperto e di sfruttare la fortunata coincidenza di abitare così vicini a uno dei parchi cittadini più grandi nel mondo.
La mia sorella umana mi ha portato con sè più per ordine della mamma, che così sta più tranquilla, che per sua scelta personale, anche se poi è contenta di avermi con lei, visto che io non mi stacco dai suoi piedi nemmeno per cacciare un'anatra od uno scoiattolo. Infatti, dovete sapere, che la mia sorella umana è quella del branco che mi dà meno affidamento di tutti, visto che quando ero un cucciolo lei amava nascondersi dietro gli alberi e farsi cercare dal piccolo Arnino disperatissimo nel non vederla più. Inoltre è la più piccola di tutti e io mi sento molto responsabile e prendo la mia mansione di guardia del corpo molto seriamente.

Mit dem Frühlingsanfang hat das weibliche Abteil meines Menschenrudels entschieden, mit dem Outdoorsport wieder anzufangen und die glückliche Tatsache zu nutzen, so nah an einem der größten Stadtparks der Welt zu wohnen.
Meine Menschenschwester hat mich zum Joggen mitgenommen, weil die Mamma es ihr mehr oder weniger befohlen hat, da sie dann viel entspannter ist, wenn ich sie begleite und in der Tat bin ich sehr gewissenhaft in dieser Aufgabe und weiche nicht mal von ihrer Seite um ein Eichhörnchen oder eine Ente zu jagen. Das kommt daher, dass die Kleine, als ich noch ein Miniwelpe war, sich oft hinter einem Baum versteckt hat, damit der kleine Arnino sie suchen sollte, aber ich verzweifelte immer, wenn ich sie nicht mehr sah! Und da sie die Jüngste im Verbund ist, fühle ich mich besonders für sie verantwortlich und nehme meine Aufgabe als Bodyguard sehr ernst.







Appena entrati nel parco il cielo è cominciato a diventare sempre più nero e dopo pochi minuti ecco che è successo quello che io vorrei meno di tutto al mondo. UN TUONO! Prima un lampo accecante e immediatamente un fragore tremendo ha squarciato i miei timpani delicatissimi. 
Qui la mamma pensava di vedermi arrivare di corsa a casa da solo, in preda al panico, visto che a quel punto presupponeva, giustamente, che fossi già senza guinzaglio.
Anche la mia sorella umana ha avuto esattamente lo stesso pensiero. 
Effettivamente io mi sono impaurito da matti e il primo riflesso è stato quello di darmi alla fuga.
Dopo la mia fatale esperienza negativissima capitatami per l'Ultimo dell'Anno e  di cui ho raccontato nel mio post La Notte Dell'Orrore, il mio primo istinto era quello di salvare la pelliccia e chi si è visto si è visto.
Però poi ha preso il sopravvento, praticamente due secondi dopo, la coscienza di quale fosse il mio dovere primo. Mai e poi mai avrei potuto abbandonare la mia umanina al temporale e comportarmi da vile coyote (mi scusino i coyotes, che penso non siano più vili di me, ma è per la forma della prosa) solo per debolezza? Non sia mai detto! Così le sono rimasto al fianco e mi sono preso tutto l'acquazzone che si è scatenato su di noi, non lesinandoci nemmeno la grandine, a piccoli grani, ma pungenti e fitti, che ci ha sorpreso in mezzo al Grande Prato dei Cani, frustandoci come nel Giudizio Universale!
Ogni tanto io cercavo di farle cambiare rotta e di dirigerla verso casa, ma la pazzerella incosciente ha continuato per la sua rotta imperterrita e io dietro a lei.

Sobald wir den Park betreten haben, wurde der Himmel immer dunkler und dunkler und innerhalb weniger Minuten passiert genau das, was ich am aller meisten befürchte. EIN DONNER! Zuerst ein greller Blitz und unmittelbar danach ein ohrenbetäubender Knall, der meine empfindlichen Trommelfelle extrem strapazierte. 
Da befürchtete die Mamma daheim, dass sie mich gleich voll in Panik um die Ecke angedüst kommen sieht, da sie mit Recht vermutete, dass ich zu diesem Zeitpunkt schon frei ohne Leine laufen durfte.
Genau den gleichen Gedanken hatte auch meine Menschenschwester. Tatsächlich bin ich tierisch erschrocken und mein erster Reflex war zu flüchten.
Nachdem ich so eine extrem negative Erfahrung am Silvester machen musste, wovon ich in meinem Post Die Horrornacht ausführlich berichtet habe, war mein erster Instinkt meinen Pelz sofort in Sicherheit zu bringen und der Rest: Rette sich wer kann!
Aber praktisch schon zwei Sekunden später hat mein Gewissen sich wieder bei mir gemeldet und mir wurde klar, ich hatte hier eine Pflicht zu erfüllen. Nie und nimmer hätte ich mein Mädchen einfach so dem Sturm überlassen und mich aus Schwäche wie ein feiger Coyote benommen! (An dieser Stelle entschuldige ich mich förmlich mit allen Coyoten, die bestimmt nicht feiger als ich sind, aber diese Aussage dient der Prosadichtung und es ist auf keinen Fall persönlich gemeint). Das konnte nicht geschehen! So blieb ich ihr "bei Fuß" und wich nie von ihrer Seite, nicht einmal als es zu hageln begann und wir in Mitten der großen Hundewiese schutzlos rannten und wurden von den kleinen fiesen Kügelchen wie beim Jüngsten Gericht gepeitscht!
Ab und zu versuchte ich, sie zu überreden kehrt in Richtung nach Hause zu machen, aber der unbekümmerte Teenager hat auf ihre Route beharrt und ich musste hinterher.






Arrivati a casa l'umanina era piena di fili d'erba e terra, mentre nelle nuovissime e appena inaugurate scarpe da jogging aveva due o tre secchi di acqua piovana. Io sembravo un Husky al contrario, cioè la pancia e le zampe grigie e la schiena zuppa ma ancora bianca. 
Devo dire che appena sono arrivato in salvo ero pure un po' fiero di me e di come ero riuscito a mettere da parte il mio terrore. Sono stato anche molto lodato e ho ricevuto tantissime carezze.

Als wir endlich nach einer gefühlten Ewigkeit wieder daheim waren, sahen wir so aus! Sogar die nagelneuen Joggingschuhe des Mädchens beinhalteten zwei bis drei Eimer Regenwasser und sie war übersät mit Grashalmen und Erde. Ich sah in der Tat aus wie ein umgedrehter Husky, d.h. Bauch und Pfoten grau und weißer Rücken. 
Ich muss aber zugeben, dass ich ein bisschen stolz auf mich war, wie ich, endlich in Sicherheit, meine eigene Angst verdrängt hatte. Ich wurde auch ausgiebig gelobt und gestreichelt!









Per mia fortuna un temporale non capita tutti i giorni e così quando ciò non accade mi godo molto di più le mie girate.

Glücklicherweise passiert so ein Unwetter nicht alle Tage, denn ohne kann ich meine Spaziergänge viel mehr genießen.






Anche se il sole è una stella, da noi brilla raramente quest'anno. In compenso il tarassaco ha inondato il prato di luce e nonostante fosse nuvoloso rifulgeva il suo giallo in maniera quasi accecante.

Auch wenn die Sonne bekanntlicherweise ein Stern ist, leuchtet sie dieses Jahr sehr selten bei uns. Im Gegenzug flutet der Löwenzahn die Wiese mit seinem Licht und obwohl der Himmel sehr bedeckt war, strahlten die  Blumen so grell.





Devo fare finta di non accorgermi che mi stanno fotografando, una pizza che non vi dico!

Ich muss so tun, als ob ich nicht bemerke, dass sie mich fotografiert, wie langweilig, das sage ich Euch!





Indovinate di che colore erano le mie zampe al ritorno? 

Ratet Ihr mal, welche Farbe meine Pfoten bei der Rückkehr hatten?





La Mammamobil!

Das Mamamobil!





Siccome sono stato collaborativo a fare le foto primaverili, mi sono concesso una ricompensa sotto forma di un mezzo tronco d'albero (forse tranciato dal fulmine maledetto che aveva scatenato l'inferno il giorno prima?)

Da ich so toll beim Fotografieren mitgemacht habe, habe ich mir eine Belohnung genehmigt, und zwar in Form eines halben Baumstammes (vielleicht von Blitz am vorigen Sturmtag?)







Va bene, mamma, non è un tronco, ma un ramo! E chi la nota la differenza? Eppoi guarda dove vai in bicicletta, invece di fare le foto a me!!

Ok, Mamma, es ist kein Stamm, sondern ein Ast! Wer merkt aber außer Dir den Unterschied? Und übrigens, es wäre besser, wenn Du guckst, wohin Du mit Deinem Fahrrad fährst, anstatt mich zu
knipsen!!






Anche se non sembra Maggio, lo è e quindi sono tornate le mie amiche pecore. 
Abitiamo in mezzo alla città e dobbiamo stare attenti alle pecore! Mah, a parte noi cani nessuno ne sentiva veramente la mancanza, anche perchè cacano davvero dappertutto e noi cani mangiamo a volontà e ci rotoliamo come porcelli!

Auch wenn es nicht so danach aussieht, ist es schon Mai und darum sind meine Freundinnen, die Schafe, zurück.
Wir wohnen mitten in der Stadt und wir müssen auf die Schafe aufpassen! Niemand außer wir Vierbeiner hat sie hier wirklich vermisst, auch weil sie überall ihr Geschäft verrichten und wir Hunde fressen das leckere Zeug mit Hingabe und suhlen uns darin wie Zuchtschweine!




Ma se le pecore non bastassero a fare prendere un colpo alla mia mamma, ecco che ci pensano loro! Purtroppo per la mamma io adoro correre dietro ai poliziotti a cavallo e questa, credetemi, non è proprio una bella idea! (Il parco è mio e io sono l'unico poliziotto qui!)

Wenn die Schafe einem nicht reichen, um den Adrenalinspiegel nach oben zu treiben,dann kommen sie auch noch dazu! Zum größten Bedauern meiner Mamma liebe ich es hinter den Polizeipferden her zu rennen und dies, glaubt mir, ist keine so tolle Idee! (Das ist aber mein Park und ich alleine bin ich hier Polizist!)





Se la mamma li vede prima di me, come questa volta, non succede niente. Mi mette il guinzaglio e tutti sono rilassati. 

Wenn die Mamma sie vor mir entdeckt, passiert schon mal gar nichts. Sie leint mich an und alle sind relaxed.






Specialmente quando galoppano mi fanno venire il prurito sotto le zampe e avrei una voglia di correre insieme a loro..... Inoltre non vedete come terrorizzano i poveri padroni di noi cani? Qualcuno li deve rimettere in riga, questi vandali ferrati! ;)

A destra i poliziotti impegnati nei loro esercizi equestri.....

Besonders wenn sie rumgaloppieren juckt es mir unter den Pfoten und ich hätte einfach so eine große Lust mitzurennen...
Außerdem, seht Ihr nicht wie sie die Besitzer von uns Hunden in Schreck und Panik versetzten? Jemand muss sie reglementieren, diese beschlagenen Vandalen! ;)

Rechts übende Reitpolizisten...





..... A sinistra le pecorelle falciatrici d'erba: non ci sarebbe che l'imbarazzo della scelta!

..... 
links die wiesenmähenden Schafe: Man hätte nur die Qual der Wahl!










Questa è la mia nuova amica Lotte. Purtroppo per noi io dovevo stare al guinzaglio per via degli ovini e quindi abbiamo giocato un po' impacciati, visto che la mamma non è agile come me e io dovevo tirarmela dietro a destra e a manca.

Das ist meine neue Freundin Lotte. Leider für uns musste ich die ganze Zeit wegen der Nähe zu den Schafen angeleint bleiben. Das hat das unbekümmerte Spielen ein bisschen verhindert, da die Mamma nicht so agil wie wir ist und ich musste sie mal links, mal rechts hinter mir herziehen.






Alla fine Lotte era tutta bella ciucciata da me intorno alle orecchie e la gola, sembrava un pulcino bagnato. Ragazzi, io non ne ho colpa, ero legato come un salame alla mamma e la piccola intrepida continuava a saltarmi in bocca. Che potevo fare?

Am Ende war Lotte aber trotzdem ganz schön von mir um die Ohren abgelutscht und sah wie ein frisch geschlüpftes Küken aus. Aber ich kann echt nichts dafür! Ich war wie eine Salami an der Mamma festgebunden und die kleine mutige Maus sprang die ganze Zeit an meinem Maul herum. Was konnte ich denn machen? 







Appena sono arrivati questi altri cani, ecco che io non ero più interessante per lei e mi ha mollato per andare a fare le moine a questi qua! 

Sobald die neuen Ankömmlingen da waren, war ich sowieso nicht mehr interessant für sie und sie verließ mich um sich bei diesen anzubiedern!





Va bene che due erano Australian Shepherds come lei e si sa, chi si somiglia si piglia!

Ich habe Verständnis, dass sie zu den ihres gleichen Australian Shepherds gehen musste, sie hat bestimmt gedacht, das sind Papa und Mama!





Ma questo qua? Ohibò!

Aber im Gottes Name, warum zu diesem hier?






Che cosa ha lui che io non ho?

Was hat er, was ich nicht habe?






Ma ride bene chi ride ultimo!

Aber wer zuletzt lacht, lacht am Besten!






Infatti appena arrivati questi due nuovi qua, indovinate che ha fatto Lotte, la sfarfallona?

Sobald Nachschub kam, ratet mal, was Lotte, die untreue Tomate, gemacht hat?






Speriamo che nel crescere diventi più fedele.... :)

Hoffentlich bessert sie sich, wenn sie ausgewachsen ist....:)






Questo è il mio amico Leo. Ha il muso grigio, ma è più giovane di me di almeno un anno.

Das ist mein großer Freund Leo. Er hat eine graue Schnauze, aber ist mindestens ein Jahr jünger als ich.






Leo è un canone enorme e bonaccione.

Leo ist riesengroß und ganz lieb. 








Tutte le volte prima ci studiamo a dovere....

Jedes Mal muss man sich gründlich begutachten...







Poi iniziamo le danze e giochiamo come due cuccioloni!

Bis wir endlich wie zwei Riesenwelpen anfangen zu spielen!







Questa è la mia amica Jessy. 

Das ist meine Freundin Jessy.






Jessy è metà Hovawart e metà Pastore Bernese. 

Jessy ist ein Hovawart/Bernersennenmix.






Mi guarda sempre le spalle!

Sie hält mir die Schultern frei!






Fino ad un anno fa giocavamo come due matti insieme, perchè Jessy è proprio un maschiaccio...

Bis vor einem Jahr haben wir wie zwei Verrückte zusammen gespielt, weil Jessy ein echter Wildfang ist...






.....adesso ci limitiamo ad annusare insieme il territorio.

.... jetzt beschnüffeln wir lieber das Territorium gemeinsam.






A proposito di annusare e di odori. Domenica avevo un appuntamento galante con la mia amica Gioia.
Per l'occasione mi sono tutto profumato e truccato. Vera cacca di pecora fresca e odorosa.

Apropos Beschnüffeln. Am Sonntag hatte ich ein romantisches Rendevouz mit meiner Freundin Gioia.
Passend zur Gelegenheit habe ich mich komplett parfümiert und geschminkt.
Echt frische und duftende Schafkacka.





Gioia ha gradito molto, a differenza della mia mamma. Uffa, quella proprio non ha un briciolo di buongusto!

Gioia hat es sehr zu schätzen gewusst, im Gegenatz zu meiner Mamma. Mensch, sie hat überhaupt keinen guten Geschmack, die Arme!






Secondo voi potevo io lasciare Gioia in pace sdraiata nel prato? Indovinate di chi sono quelle belle orecchie candide?

Konnte ich Eurer Meinung nach Gioia auf der Wiese ruhen lassen? Ratet mal, wem die weißen hübschen Ohren vorne im Bild gehören!






Finalmente una bella giornata di sole, un bel prato fiorito e una signorina aristocratica come compagnia!

Endlich ein herrlicher Sonnentag, eine blühende Wiese und ein edles Fräulein als Gesellschaft!





E che non ha paura di niente, neanche dei miei famigerati agguati (vedi Cosimo, non le si muove una ciglia!)

Sie hat keine Angst vor meinen berüchtigten Spielattakken (schau, Cosimo, sie zuckt nicht mal mit der Wimper!)






Io ho sempre la bocca aperta, ormai mi conoscete già. Devo sempre fare tutte queste scene! Qui sembra che l'abbracci con la mia codona!

Wie immer habe ich mein Maul weit aufgerissen, Ihr kennt mich schon ein bisschen! Ich muss mich immer so toll in Szene setzen! Da sieht es fast so aus, als ob ich sie mir meiner Rute umarme!







Comunque anche Gioia non scherza, datemi retta, sa il fatto suo!

Aber keine Bange, Gioia ist nicht von schlechten Eltern und weiß, wie sie mir Paroli bieten kann!







Ecco che è arrivato Pepper. Pepper la lavora addirittura per l'FBI. Quindi mi sono comportato benissimo, vai a sapere sennò che mi diceva!

Da ist Pepper angekommen. Pepper arbeitet sogar beim FBI. So habe ich mich vorbildlich benommen, sonst wer weiß, was er mir gehustet hätte!






Comunque, per tutti quelli che per caso non fossero ancora informati, il vero poliziotto dell'Englischer Garten sono io. Diffidate delle imitazioni. :)

Auf jeden Fall, für alle, die es vielleicht noch nicht verstanden haben, der echte Polizist im Englischen Garten bin ich. Alle Anderen sind Trittbrettfahrer. :)







Faccio la guardia anche a Gioia, così lei si riposa...

Ich passe auf, während Gioia sich erholt...







E infatti da quanto è contenta del mio servizio mi ha dato anche un bacino! 

Sie ist so zufrieden mit meinem Service, dass sie mir dafür ein Bussi gibt!







Qui dovevo stare seduto sul tronco, ma in qualche modo non riuscivo a posizionare il sedere...

Hier musste ich Sitz machen, aber ich konnte meine Pobacken nicht positionieren...






Prima di fare la figura dell'imbranato davanti alla bella Gioia, per fortuna la mamma mi ha permesso saltare giù!

Bevor ich vor Gioia eine schlechte Figur machen musste, hat die Mamma mir zum Glück gestattet, runterzuspringen!










Finalmente terra sotto le mie zampe!

Endlich Erde unter meinen Pfoten!








Gioia invece completamente rilassata...

Gioia stattdessen ist ganz gechillt....







Forse addiruttura un po' stupita da tanta imbranataggine da parte mia...

Sie wundert sich wahrscheinlich, wie ungeschickt ich gerade war...








Il boss sta sempre più in alto!

Der Boss steht immer oben!








Adesso attenzione, signori e signore, arriva l'attrazione mondiale, direttamente dall'Argentina (credo sia un dogo argentino, mi corregga che ne sa di più), per la prima volta in anteprima in Germania, il grande artista mondiale, Il Cane Volante! Rullo di tamburi!

Und jetzt Achtung, meine Damen und Herren, direkt aus Argentinien (weil ich davon überzeugt bin, dass er ein Dogo Argentino ist) exklusiv das erste Mal in Deutschland, die weltweite Sensation: Der Fliegende Hund!  Trommelwirbel!




Guardate voi come vola questo giovanotto! Credo abbia 11 mesi. 

Seht Ihr her, wie der Junge fliegt! Ich glaube, er ist 11 Monate alt.






Vola, lievita, è incredibile!

Er fliegt, schwebt, sensationell!






I graffi che il mio sconosciuto amico ha sul muso non sono opera mia e Gioia è testimone che ce li aveva già quando mi è letteralmente saltato addosso e avevo voglia io a rimbrottarlo! Lui aveva solo il gioco in testa!

Die Kratzer, die er auf der Schnautze hat, sind nicht mein Werk. Gioia ist Zeugin, dass er sie schon  hatte, als er mir wortwörtlich auf mich gesprungen ist, egal wie ich ihn geschimpft habe! Er wollte einfach weiter spielen!









Un misto tra il balletto classico e la lotta greco-romana.

Eine Mischung aus Ballett und Griechisch-Römischem Ringen.














Che gli dovevo dire io a uno così? 

Was soll ich so einem Typen sagen?







Alla fine l'ho preso e cercato di riportarlo a terra, ma pensate che abbia funzionato?

Am Ende habe ich es doch geschafft ihn zu packen und zurück zur Erde zu bringen, aber denkt Ihr, es hat was gebracht?







Neanche un minutino!

Keine Minute!







Era però di una delicatezza quasi poetica, nonostante la sua stazza non indifferente.

Er hatte aber eine poetische Leichtigkeit, obwohl er sehr kräftig ist.







Io in questa foto sembro uno squalo bianco! 

Auf diesem Foto habe ich eine gewisse Ahnlichkeit mit einem Weißen Hai!






Questa foto e la prossima fanno schiantare dal ridere la mamma.

Bei diesem Foto und beim Nächsten musste die Mamma so sehr lachen.






Lei trova che abbiamo una faccia tra tutti e due da libro dei guinness!

Sie findet, wir beide machen ein Guinnessbuch der Rekorde-Gesicht!







Qui la prova che ci siamo lasciati d'amore e d'accordo.

Hier nochmals der Beweis, dass wir uns friedlich verabschiedet haben.




Cin cin alla nostra amicizia!

Ein Prosit auf unsere Freundschaft!





Un saluto a Lady Bente. Tanti auguri di buona guarigione!

Liebe Grüße an Lady Bente. Gute Besserung!




E alla fine della passegiatona con la mia amica Gioia siamo stati invitati a bere un aperitivo nel sole della sera.
Gioia ha il muso sconsolato, perchè la sua mamma si è allontanta per fare le foto! Ma tutti siamo stati molto bene!

Ancora più foto di me ed i miei amici le potete trovare qui su Facebook !

Am Ende des langen Spaziergangs sind wir von unserer Freundin Gioia und ihre Mamma eingeladen worden, einen Aperitiv in der wunderbaren Abendsonne zu genießen. Gioia schaut ein bisschen untröstlich aus, weil ihre Mamma sich gerade entfernt hat, um das Foto zu schießen. Aber uns allen ging es sehr gut!

Noch mehr Fotos von meinen Freunden und mir findet Ihr hier auf Facebook !